Debug-Screenshot aufgetaucht: So funktioniert die Google Websuche

search 

Um die richtige Funktionsweise von Programmen, Apps oder Web-Services zu überwachen verfügen viele Dienste über die sogenannten Debug-Informationen in denen viele Status-Meldungen angezeigt werden mit denen in den meisten Fällen nur der Entwickler etwas anfangen kann. Jetzt ist ein Screenshot aufgetaucht der genau solche Informationen über die Google Websuche anzeigt, und birgt interessante Einblicke.


Googles Websuche besteht schon seit vielen Jahren nicht mehr nur aus der reinen Suche nach Webseiten, sondern sammelt Informationen aus dutzenden Quellen wie etwa der Bildersuche dem Knowledge Graph oder auch den eigenen eMails. Wie auf dem jetzt aufgetauchten Screenshot ersichtlich ist, werden alle diese Informationen über Server-Plugins abgerufen und erst anschließend zu einem großen und ganzen zusammengefügt.

Google Search

Auf dem Screenshot sieht man, das etwa die Social-Funktionen ein Server-Plugin erfordern und innerhalb von nur 7,9 Millisekunden ein Ergebnis ausspucken. Die Videosuche benötigt sogar nur 0,016 Millisekunden um das Ergebnis an die Websuche abzuliefern und auch der Taschenrechner wird als Extra-Plugin realisiert. Am längsten mit 8 Millisekunden benötigt das Plugin „Foundation“, wobei nicht ganz klar ist was es tut.

Auch Plugins wie „korea“, „manhattan“ oder „rodin“ verraten ihre Funktion nicht, andere wie etwa gmailfieldtrial oder knowledge verbergen ihre Funktion nicht. Eine Möglichkeit einzelne Funktionen abzuschalten scheint es zumindest in dieser Debug-Konsole nicht zu geben, dennoch ein sehr interessanter Einblick in die Funktionsweise der Websuche.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Debug-Screenshot aufgetaucht: So funktioniert die Google Websuche

  • Ich fasse mit einem Zitat mal den überflüssigen Artikel zusammen:
    „wobei nicht ganz klar ist was es tut.“
    Wenn man nix zu schreiben hat, dann sollte man einfach mal rausgehen und die Tastatur in Ruhe lassen. Unfassbar. Wer schreibt solchen Müll zu so einem nichtssagenden Artikel? Zum Glück folge ich diesem Blog schon lange nicht mehr. Gerade solche nichtssagenden Artikel verstopfen nur meinen Informationsfluss und hindern mich daran wichtige Infos zu lesen.

    Merkt ihr es eigentlich noch selbst?

    • Niemand zwingt dich unsere Artikel zu lesen. Und da du uns eh schon lange nicht mehr folgst ist das Problem ja auch schon gelöst 🙂

    • Ich frage mich, wie Sie dann hier her kommen? Und warum, trotz gegenteiliger Aussage, Ihnen der Artikel so wichtig erscheint, dass Sie ihn sogar kommentieren? Wächst die Nase Pinocchio?

  • Komm mal runter. Du brauchst das ja nicht zu lesen. Ich finde das immer interessant was hier geschrieben wird und bin froh das es den GWB gibt.

    Alex07 aus dem SEO Forum ( SEO NW )

  • Für mich als Entwickler ist der Screenshot auch interessant. Klar kann man nicht sehr viel dazu sagen und es ist alles ziemlich spekulativ, aber trotzdem interessant.

Kommentare sind geschlossen.