Quartalszahlen 4/2013: 16,86 Milliarden Umsatz, 3,37 Milliarden Dollar Gewinn

google 

Vor wenigen Minuten hat Google die Geschäftszahlen für das abgelaufene 4. Quartal 2013 bekannt gegeben und konnte dabei sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn weiteres Wachstum erzielen. Der Umsatz lag im vergangenen Quartal bei ganzen 16,86 Milliarden Dollar, womit ein Gewinn von 3,37 Milliarden Dollar erzielt werden konnte. Auch die Anzahl der Mitarbeiter ist weiter gewachsen.


Im Vergleich zum Vorjahresquartal (14,45 Milliarden Dollar) ist der Umsatz um ganze 22 Prozent nach oben geschossen, beim Gewinn konnte man im Jahresvergleich (2,89 Milliarden Dollar) sogar um ganze 26 Prozent zulegen. 7 Prozent des erzielten Umsatzes hat die gerade verkaufte Tochter Motorola beigesteuert, hat aber auch gleichzeitig einen Verlust von 384 Millionen Dollar eingefahren.

Die Anzahl der Mitarbeiter ist auch im vergangenen Quartal wieder deutlich nach oben gegangen, im Jahresvergleich durch die Motorola-Entlassungswelle aber stark gesunken: Insgesamt beschäftigt Google, wobei die Tochter Motorola noch voll einberechnet ist, nun 47.756 Mitarbeiter, wovon 43.862 direkt bei Google angestellt ist – der Rest der Belegschaft ist bei Motorola beschäftigt. Vor einem Jahr lag die Zahl der Googler noch bei 53.861

Googles Kriegskasse konnte im vergangenen Quartal ebenfalls weiter aufgefüllt werden, so dass das Unternehmen jetzt 58,72 Milliarden Dollar an Barvermögen zur Verfügung hat – im vergangenen Jahr waren es mit 56,62 Milliarden Dollar etwa 2 Milliarden weniger. Insgesamt ging das Wachstum aber im Jahr-zu-Jahr-Vergleich ebenso deutlich zurück.

» Quartalszahlen bei Google
» GWB: Quartalszahlen in der Übersicht



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Quartalszahlen 4/2013: 16,86 Milliarden Umsatz, 3,37 Milliarden Dollar Gewinn

Kommentare sind geschlossen.