iChrome: Chrome-Extension bringt moderneres iGoogle zurück in den Browser

igoogle 

Seit Anfang November letzten Jahres ist iGoogle in den ewigen Google-Jagdgründen und dürfte bis Heute von vielen Nutzern schmerzlich vermisst werden. Eine neue Chrome-Extension bringt die praktische Startseite nun endlich wieder zurück in den Browser – und das deutlich moderner und schneller als es die seit langem nicht mehr weiter entwickelte Version von Google jemals gewesen ist.


Die Chrome Extension iChrome übernimmt die Darstellung der Seite und ermöglicht somit theoretisch auch die Offline-Nutzung der Webseite. Mit einer weiteren Extension kann die von der Extension erstellte Seite auch als New Tab-Page innerhalb des Chrome-Browsers verwendet werden. Natürlich kann die Extension aber auch einfach in den Chrome-Einstellungen als neue Startseite festgelegt werden.

iChrome

iChrome hat den gleichen Aufbau wie damals iGoogle und zeigt im oberen Bereich das Suchfeld der Websuche an. Auf der rechten Seite befinden sich auch die typischen Google-Links zum eigenen Profil, GMail und der App Launcher. Darunter findet sich dann der eigentliche Inhalt mit den diversen frei wählbaren Gadgets. Diese können beliebig hinzugefügt, entfernt und auch in einigen Punkten angepasst werden. Auch die Anordnung der einzelnen Gadgets kann per Drag & Drop sehr einfach geändert werden.

iChrome Gadgets

Zwar steht derzeit nur eine sehr kleine Auswahl an Gadgets zur Verfügung, aber die wichtigsten Elemente wie ein RSS-Reader, Anzeige von Mails und das aktuelle Wetter sind schon mit an Bord. Außerdem lässt sich auch eine externe Webseite in einem iframe darstellen, so dass sich einige Funktionen dadurch auch selbst nachrüsten lassen. Die Inhalte der Gadgets werden erst nach dem Laden der eigentlichen Webseite geladen, so dass auch bei sehr vielen Gadgets keine Performance-Einbußen zu spüren sind.

iChrome

Wer mehr Platz benötigt, kann sich am oberen Rand auch einzelne Tabs anlegen hinter denen sich dann weitere Startseiten verbergen. Für jeden Tab kann ein individuelles Layout festgelegt werden in dem sich die einzelnen Gadgets anordnen. Bis zu 5 Gadgets können dabei in einer Reihe nebeneinander dargestellt werden – was aber nur bei größeren Bildschirmdiagonalen empfehlenswert ist. Zur weiteren Anpassung gibt es auch diverse Themes mit Hintergrundbildern für jeden Tab zur Auswahl.


Ich habe die Extension jetzt selbst seit einigen Tagen genutzt und bin begeistert davon, auch wenn ich persönlich iGoogle seit vielen Jahren nicht mehr verwendet habe. Wer einen schnellen Überblick über alles wichtige benötigt kommt um solch eine Seite bzw. Extension kaum herum. Aus den Bewertungen lässt sich auch entnehmen, dass der Autor der Extension aktuell auch sehr viel Entwicklungsarbeit hinein steckt und es schon bald weitere Verbesserungen und Extensions geben wird.

» iChrome im Chrome Web Store



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “iChrome: Chrome-Extension bringt moderneres iGoogle zurück in den Browser

Kommentare sind geschlossen.