Nexus 7 in weiß vorgestellt – aber nicht in Deutschland erhältlich

nexus 

Es gehört mittlerweile schon zum guten Ton der Hersteller, dass sie ihre mobilen Geräte sowohl in einer schwarzen bzw. dunklen Farbe als auch in Weiß anbieten – und nun geht auch Googles Nexus 7 diesen Weg. Das Tablet ist ab sofort in einigen Ländern mit einer weißen Rückseite zu haben – allerdings mit einigen Einschränkungen. In Deutschland wird das Gerät aber wohl nicht erscheinen.


Gerade noch knapp vor Weihnachten bringt Google eine weiße Variante des Erfolgs-Tablets heraus und vertreibt es in den USA, Großbritannien und auch in Japan über den Play Store. Eine Ausweitung auf weitere Märkte darf allerdings nicht erwartet werden, da Google das Gerät vorerst nur über Weihnachten in das Angebot aufnehmen will. Möglicherweise ist es aber auch nur ein Testballon und das Serien-Modell folgt dann Anfang 2014 – das bleibt abzuwarten.

Nexus 7 in weiß

Wie schon beim Nexus 4 ist auch beim neuen 7 Zoll-Tablet nur die Rückseite des Geräts in weiß gehalten während der Rahmen auf der Vorderseite weiterhin schwarz ist – die Grenze verläuft unmittelbar unter dem Display. Das Tablet wird nur in der 32 GB-Variante und auch nur als WiFi-Edition verfügbar sein und ist in den USA derzeit schon ab 239 Dollar zu haben. Am weiteren technischen Innenleben des Tablets wurde nichts geändert, die Spezifikationen decken sich mit dem bereits bekannten Nexus 7.

Es ist sehr unwahrscheinlich dass Google das Gerät nur für wenige Wochen in weiß anbieten wird, ein weltweiter Rollout am Anfang des nächsten Jahres darf erwartet werden. Möglicherweise hatte man einfach nicht genügend Kapazitäten um so knapp vor dem Weihnachtsgeschäft noch ausreichende Mengen produzieren zu können und schränkt die Verfügbarkeit daher stark ein. Auch die Tatsache dass es nur in einer Version erhältlich ist spricht dafür.

[TabletHype]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Nexus 7 in weiß vorgestellt – aber nicht in Deutschland erhältlich

Kommentare sind geschlossen.