Microsoft-Tochter Nokia entwickelt weiterhin ein Android-Smartphone

android 

Als sich Nokia vor einigen Jahren für Windows Phone statt Android als zukünftige Plattform entschieden hat, sahen viele Experten dies als großen Fehler an. Doch trotz der vollen Windows-Konzentration existiert in den finnischen Laboren seit einiger Zeit eine Abteilung, die sich auf die Entwicklung eines Android-Smartphones konzentriert. Und bisher hat Microsoft diese Entwicklung nicht gestoppt.


Nokia-Chef Stephen Elop himself, der gerne als das Trojanische Pferd von Microsoft angesehen wird, hat Anfang 2013 bekannt gegeben dass er die Zukunft Nokias auch in Android sieht und sich Smartphones mit Googles Betriebssystem aus dem eigenen Hause vorstellen könnte. Mittlerweile wurde die Entwicklung bereits bestätigt, und laut internen Quellen könnte das erste Nokia-Smartphone mit Android schon Anfang 2014 auf den Markt kommen – was aber selbst intern bezweifelt wird.

Nokia Android

Man sollte meinen dass die Android-Abteilung die erste ist die Microsoft nach der Übernahme von Nokia absägt, aber offenbar hat man die Entwicklung weitergeführt und steht kurz vor der Produktion des ersten Geräts. Obiges Foto zeigt einen Prototypen des Smartphones dass sich sehr am Lumia-Design orientiert und vor allem den Low-Cost Markt ansprechen soll. Details oder technische Daten sind derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Auf dem Smartphone soll aber nicht Googles Version von Android zum Einsatz kommen, sondern eine völlig veränderte Version ohne Google-Software. Dieses Fork Android kann man sich so ähnlich vorstellen wie das Kindle-Betriebssystem von amazon, das ebenfalls auf den Android-Kern setzt aber eine völlig andere Oberfläche verwendet. Microsoft/Nokia würde Google damit zwar nicht unterstützen, aber es wäre bezeichnend dass man nicht einzig und allein auf das hauseigene Zugpferd Windows Phone setzt.


Derzeit geht das Team davon aus, dass die Entwicklung weitergeführt wird aber das Smartphone wohl so schnell nicht das Licht der Welt erblicken wird. Möglicherweise entwickelt man es als BackUp-Lösung, falls die hochgesteckten Ziele mit Windows Phone verfehlt werden sollten.

[The Verge]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Microsoft-Tochter Nokia entwickelt weiterhin ein Android-Smartphone

Kommentare sind geschlossen.