Kitkat kommt auf 1,1%

android 

Google hat wie immer am Anfang eines Monates neue Zahlen zur Verbreitung der einzelnen Android-Versionen veröffentlicht. Demnach kommt Android 4.4 aka Kitkat auf 1,1% der Geräte vor.

Weil Google den Play Store für die Messung nutzt und seit September 2013 ältere Versionen als Android 2.2 nicht mehr von der neuen Version des Play Stores unterstützt wird, hat Google diese Versionen aus der Statistik entfernt.

Android 2.2 aka FroYo findet man derzeit auf 1,6% der Geräte. Gegenüber Anfang November ist das ein Rückgang von 0,6 Prozentpunkten. Gingerbread aka Android 2.3 verliert nach und nach weitere Marktanteile. 4,1% Verlust sind hinzunehmen. Auf 24,1% der Geräte kommt die Version nach wie vor aber noch vor.

Android 3.2 ist die einzige Version, die ausschließlich für Tablets gedacht war, die noch in der Statistik auftaucht. Mit 0,1% ist der Anteil aber vernachlässigbar.

chart-dezember

Android 4.0 gab 2 Prozentpunkte ab und ist noch auf 18,6% der Devices installiert. Leicht zulegen (+0,9%) konnte die Version 4.1 und erreicht nun einen Marktanteil von 37,4%. 2,3% legte Android 4.2 auf 12,90%.

Der größte Gewinner ist aber Android 4.3 mit einem Plus von 2,7%, was nun einem Marktanteil von 4,2% entspricht. Das neueste Kind in der Android-Familie findet man auf einem von hundert Geräten (1,1%)

Jelly Bean (also 4.1, 4.2 und 4.3) haben zusammen einen Marktanteil von 54,5%.

[via]

Teile diesen Artikel: