Google Takeout ermöglicht nun auch Export vom Calendar & GMail

mail 

Langsam aber stetig kommen immer neue Dienste zu Google Takeout hinzu und ermöglichen den Export ihrer Daten. Ab heute gesellen sich zwei weitere wichtige Angebote dazu: Der Export aller Termine aus dem Google Calendar ist ab sofort möglich, das Herunterladen aller Mails aus dem GMail-Konto hingegen wird erst im Laufe der nächsten Wochen und Tage für alle Nutzer ausgerollt.


Mit Takeout ermöglicht Google es seinen Nutzern bereits seit mehr als zwei Jahren ihre Daten aus der Google-Cloud herauszuholen und dadurch in anderen Apps verwenden zu können oder einfach nur ein lokales Backup anzulegen. In der Vergangenheit konnten dadurch schon Fotos, Dateien aus dem Google Drive oder auch Inhalte aus Google+ heruntergeladen werden – und nun gesellen sich auch der Calendar und GMail dazu.

Google Takeout GMail

Der Export von Terminen aus dem Calendar ist ab sofort im iCal-Format möglich, stellt aber nicht wirklich eine Neuerung da – denn das war auch bisher schon direkt aus der Calendar-Oberfläche möglich. Der Nutzer hat bei Takeout nun die Wahl ob er alle Termine oder nur die von bestimmten Kalendern herunterladen möchte. Daraufhin wird ein Archiv erstellt, dass schon wenige Sekunden später zum Download zur Verfügung steht. Auch bei sehr vielen eingetragenen Terminen ist die Datei noch relativ schlank.

Der Download des gesamten GMail-Postfachs kann je nach Auslastung schon etwas umfangreicher ausfallen und je nach Nutzer mehrere Gigabyte groß sein. Der Export erfolgt im mbox-Format und kann dadurch auch mit Outlook, Thunderbird und anderen Mail-Programmen geöffnet werden. Auch hier hat der Nutzer wieder die Wahl zwischen dem gesamten Posteingang oder nur einzelnen Labels. Danach kann der Download beantragt werden, je nach Größe kann es dann mehrere Minuten dauern bis die Datei zur Verfügung steht.

Der Export von GMail wird erst langsam auf die einzelnen Accounts ausgerollt und dürfte erst in den nächsten Wochen bei den Nutzern zur Verfügung stehen.

» Ankündigung im GMail-Blog



Teile diesen Artikel: