Google Play Store: Neue Kategorie-Struktur für Spiele ab Februar 2014

play 

Es ist nicht so einfach bei der Flut von Apps & Spielen im Play Store den Überblick zu behalten und das für sich passende zu finden. Bei den Spielen sortiert Google den gesamten Inhalt derzeit in 6 Hauptkategorien, wobei einige etwas umfangreicher als andere sind und damit wieder kaum eine Übersicht gewahrt ist. Ab Februar wird das gesamte System nun auf 17 Kategorien umgestellt.


Seit Montag können Spiele-Entwickler zwischen 17 Kategorien wählen in denen sie ihre Spiele einsortieren. Google gibt den Entwicklern nun zwei Monate Zeit um ihre Spiele in die neuen Kategorien einzusortieren, bevor diese dann ab Febraur auch der Öffentlichkeit angezeigt werden. Die neuen Kategorien basieren auf dem alten System und fächern dieses in den meisten Fällen weiter auf um eine genauere Sortierung zu erreichen.

Google Play Games Kategorien

Insbesondere die beiden Bereiche Arcade & Action und Casual Games werden nun sehr viel tiefer aufgefächert, da sie in der Realität bereits aus allen Nähten platzen und einen viel zu großen Bereich abgedeckt haben. Der einzige Bereich der, zumindest in der Namensgebung, verloren geht ist „Brain“, der nun vollkommen in „Puzzle“ aufgeht – was vielleicht nicht ganz so aussagekräftig ist wie bisher.

Ab Februar 2014 werden die neuen Kategorien auch den Nutzern im Play Store angezeigt und hoffentlich ein erster Schritt hin zu mehr Übersichtlichkeit sein. Da die neue Kategoriestruktur auf der bisherigen basiert, wird die Umstellung für die Nutzer nur sehr klein sein und wohl auch kaum jemandem auffallen. Vielleicht wäre auch die Einführung von Unterkategorien eine Lösung gewesen, hätte aber wohl auch zu mehr Verwirrungen geführt.

» FAQ zur Umstellung

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: