Design-Update für mobile Version der Google News

news 

Einer der wichtigsten Google-Angebote für die Aktualität der Suchmaschine waren und sind die Google News, die in den vergangenen Monaten ein wenig untergegangen sind – dabei gehören sie mit zu den wichtigsten Traffic-Lieferanten vieler Newsportale. Doch gerade auf dem Smartphone droht das Angebot ins Hintertreffen zu geraten, so dass Google dem gesamten Angebot nun ein mobiles Facelifting verpasst hat.


Wenig überraschend setzt Google auch bei den mobilen News nun auf das Card-Design und zeigt jede Schlagzeile bzw. Thema als eigene Karte an, um es übersichtlich zu strukturieren. Auf der Startseite wird der Nutzer von den Top-Schlagzeilen erwartet, gefolgt von den einzelnen Themenbereichen und den dort eingeordneten Top-Schlagzeilen. Wer es gerne etwas angepasster hätte, kann zusätzlich die Schriftgröße ändern, hat die Wahl zwischen einem hellen und dunklen Hintergrund und kann auch die gesamte Größe der Karten ändern.

Google News Mobile

Die Navigation zwischen den einzelnen Themen-Bereichen erfolgt ebenfalls über das fast schon standardisierte aufklappbare Menü am linken Displayrand. Hier sind die einzelnen Themen, wie auch in der Desktop-Version, aufgelistet und können mit einem Touch aufgerufen werden. Eine Anpassung dieser Bereiche kann allerdings nur auf dem Desktop vorgenommen werden, in der mobilen Version bekommt man jeweils nur die gleichen Themen wie am Desktop präsentiert.

Zusätzlich wurde in der Local-Version nun auch ein Wetter-Gadget eingefügt, was natürlich in keinem Nachrichten-Angebot fehlen darf. Auch die „Editors Picks“ sind nun in der mobilen Version vertreten, und natürlich wird auch auf dem Smartphone jetzt Google+ als News-Quelle angezapft. Zukünftige Verbesserungen dürften geplant sein, denn das News-Team hat auch einen Feedback-Button prominent im rechten Menü platziert und hofft auf viele Rückmeldungen.


Die neue Oberfläche wird ab sofort für alle US-Nutzer ausgerollt und soll schon kurz darauf auch International auf alle mobile Geräte kommen. Bleibt die Frage, warum Google bis heute keine News-App im Angebot hat, die dem gesamten Portal auf dem Smartphone sicherlich einen starken Schub geben dürfte. Der „Umweg“ über den Browser ist für die verwöhnten und Bequemlichkeit-gewohnten Smartphone-Nutzer viel zu lang. Mit Currents geht man den richtigen Weg, sollte dabei aber auch mehr auf die „eigenen“ Quellen setzen.

» Ankündigung im News-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Design-Update für mobile Version der Google News

Kommentare sind geschlossen.