Quartalszahlen 3/2013: 14,9 Milliarden Dollar Umsatz, 36% Gewinnanstieg

google 

Vor wenigen Stunden hat Google die Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2013 bekannt gegeben und konnte auch dieses mal wieder begeistern. In den vergangenen 3 Monaten hat Google einen Umsatz von 14,9 Milliarden Dollar erwirtschaftet und dabei einen Gewinn von 2,97 Milliarden Dollar eingefahren.


Im Vergleich zum 3. Quartal 2012 ist der Umsatz um 12% (14,1 Milliarden Dollar) und der Gewinn sogar um 36% (2,2 Milliarden Dollar) gestiegen. Googles Angebote steuerten 92% des Umsatzes zu dem Ergebnis dazu, die restlichen 8% wurden von der eigenständigen Tochter Motorola erwirtschaftet.

Ganze 76% des Google-Umsatzes wird mit eigenen Angeboten erwirtschaftet, nur 24% der Umsätze werden auf Dritt-Seiten via AdSense erzielt – im Vorjahresquartal lag dieser Wert noch 2 Prozentpunkte höher. Insgesamt wurden 2,97 Milliarden Dollar an AdSense-Kunden ausbezahlt.

Trotz des enormen Hypes um das Moto X musste Motorola einen weiteren Umsatzrückgang einstecken und konnte in den vergangenen Monaten nur 1,14 Milliarden erwirtschaften – im Vergleich zu 1,78 Milliarden Dollar im Vorjahr. Auch der Verlust von Motorola stieg von 192 Millionen Dollar auf 248 Millionen Dollar.


Die Anzahl der Google-Mitarbeiter ist im Vergleich zum Vorjahr massiv gesunken, was auf die Massen-Entlassungen bei Motorola zurück zu führen ist. Derzeit arbeiten 46.421 Mitarbeiter (42.162 bei Google, 4.259 bei Motorola) im Unternehmen, im Vergleich zu 53.546 im Vorjahr (36.118 bei Google, 17.428 bei Motorola).

Die Kriegskasse des Unternehmens ist nun mit 56,62 Milliarden Dollar mehr als Prall gefüllt – im Vorjahr hatte Google nur 45,7 Milliarden Dollar auf der hohen Kante.

» Quartalsbericht 3/2013
» Quartalszahlen in der Übersicht



comment Ein Kommentar zu “Quartalszahlen 3/2013: 14,9 Milliarden Dollar Umsatz, 36% Gewinnanstieg

Kommentare sind geschlossen.