Chromes New Tab-Seite: Doodles werden nun statisch angezeigt

chrome 

Seit kurzem nutzt der Chrome-Browser einen Teil der Google-Startseite für die Neuer Tab-Seite: Neben dem Pseudo-Suchschlitz wird auch das Google-Logo in einer weißen Version bzw. das aktuelle Doodle angezeigt. In der Vergangenheit gab es dabei Probleme mit den animierten Doodles, deswegen setzt Google ab sofort nun wieder auf ein statisches Logo.


Da der Aufruf der Google-Startseite im Chrome-Browser eigentlich dank Omnibox und der neuen Neuer Tab-Seite gar nicht mehr nötig ist, werden die beliebten Doodles auch im Chrome-Browser angezeigt und erreichen so wieder nahezu jeden Nutzer. Doch bei etwas aufwendigeren Logos führte das teilweise zu großen Problemen.

Chrome New Tab

Nicht nur dass es sehr nervig sein kann, die immer wieder gleiche Animation mehrere Dutzend male am Tag zu sehen, konnte auch der Ressourcen-Verbrauch stark ansteigen. Google Chrome ist ohnehin schon kein Leichtgewicht in punkto Speicherverbrauch, eine aufwendige Animation auf der eigentlich blitzschnell geladenen Seite kann einem schwachen System schon einmal den Rest geben.

Google löst dieses Problem nun seit wenigen Tagen mit einer statischen Version des aktuellen Doodles. Dies war zum ersten mal beim Doodle für André-Jacques Garnerin zu sehen und wird hoffentlich auch in Zukunft so gelöst werden. Nutzer die sich für die Animation oder Interaktivität interessieren können diese dann direkt auf der Google-Startseite sehen.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Chromes New Tab-Seite: Doodles werden nun statisch angezeigt

  • Mich nervt dieser „Pseudo-Suchschlitz“. Sobald ich anfange etwas einzutippen hüpft der Cursor in die Adresszeile.

Kommentare sind geschlossen.