15 Jahre Google Websuche – Rückblick, neue Funktionen & Design

search 

Anlässlich des 15. Geburtstags blickt Google heute grob auf die Entwicklung der Websuche in den letzten 15 Jahren zurück und hat außerdem drei Neuigkeiten zu verkünden: Der Knowledge Graph kann nun auch vergleich, Geräteübergreifendes Google Now und ein neues mobiles Design.


Die Websuche war das erste Produkt aus dem Hause Google und ist bis Heute, zumindest finanziell, das wichtigste. Gegründet wurde Google offiziell am 27. September 1998, die Websuche ging aber schon einige Monate vorher Online. Wie sich diese in den vergangenen Jahren entwickelt hat, zeigt diese übersichtliche Info-Grafik.

Natürlich gab es noch tausende weitere Änderungen an der Websuche, viele davon wurden auch im Laufe der Zeit wieder zurück gezogen oder durch ähnliche Funktionen ersetzt, die Grafik zeigt aber die wichtigsten Meilensteine die wir Heute bei einer Suchmaschine für völlig selbstverständlich halten und nicht mehr wegzudenken sind.

Knowledge Graph Vergleich
Der Knowledge Graph ist in den vergangenen Monaten immer mächtiger und umfangreicher geworden und kann mittlerweile zu sehr vielen Themengebieten Fakten ausspucken, die dem Sucher viel Recherche-Arbeit ersparen. Nun hat Google diesen weiter entwickelt und bietet auch Auflistungen und Vergleiche an.

Gibt man nun z.B. „Impressionist Artists“ in die Websuche ein, spuckt diese eine film-artige Liste mit Künstlern aus die diesem Bereich zugeordnet werden – inklusive einem Foto und sehr groben Details. Ein weiterer Klick auf eine Person öffnet den gesamten Graph und zeigt alle verfügbaren Informationen über den Künstler an. Die unterstützten Themengebiete sind derzeit noch sehr knapp, werden aber im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut.

Desweiteren können nun auch Dinge, die über die gleichen Eigenschaften verfügen, miteinander verglichen werden. Die Eingabe „Compare butter with olive oil“ spuckt eine Tabelle mit den Informationen über beide Produkte aus und stellt diese nebeneinander. So kann etwa sehr schnell der Kaloriengehalt oder Fettgehalt der beiden Produkte miteinander verglichen werden.

Cross-Device Benachrichtigungen

Google Now funktioniert nun auch über mehrere Geräte und kann Erinnerungen dafür bereit halten. Als Beispiel gibt Google an, dass man dem Nexus 7 sagt dass man Olivenöl im Safeway (Supermarkt) kaufen möchte und das iPhone wird den Nutzer daran erinnern sobald er sich im oder kurz vor dem Geschäft befindet.

Neues mobiles Design

Auch die mobile Websuche setzt nun auf das mittlerweile sehr weit im Google-Universum verbreitete Cards-Design und macht es dadurch mehr Touch-freundlich. Die Abtrennung der einzelnen Ergebnisse untereinander wird dadurch sehr viel übersichtlicher. Außerdem lassen sich umfangreichere Ergebnisse dadurch nun auch ein- oder ausklappen.

» Ankündigung im Google-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “15 Jahre Google Websuche – Rückblick, neue Funktionen & Design

Kommentare sind geschlossen.