Blogger: Postings können jetzt automatisch bei Google+ geteilt werden

blogger 

Auch wenn es nach wie vor als Geisterstadt verschrien ist, ist Google+ mittlerweile zu einem nicht zu unterschätzenden Traffic-Lieferanten geworden. Um auch diese Quelle besser nutzen zu können, hat Blogger nun die Integration in Google+ weiter ausgebaut und kann Postings automatisiert direkt nach der Veröffentlichung in den eigenen G+ Stream posten.


Schon im Juli letzten Jahres hat Google einen ersten großen Schritt zur Verbindung der beiden Plattformen Blogger und Google+ gemacht und ermöglicht die Verbindung eines Blogs mit einer G+ Seite bzw. einem Profil. Hat man die Verbindung erfolgreich hergestellt, wird nach jedem veröffentlichten Posting ein vorgefülltes Sharing-Fenster angezeigt mit dem der eben veröffentlichte Content im G+ Stream verlinkt werden kann.

Blogger Google Plus

Mit dem Update dieser Funktion fällt dieser Zwischenschritt nun weg und Blogger kann das Posting automatisiert, ohne dass der Nutzer eingreifen muss, auf Google+ einstellen. Dabei wird das Posting verlinkt und ein kleiner Auszug vom Anfang des Textes als Beschreibung genutzt. Zusätzlich wird auch das erste geeignete Foto als Thumbnail ausgewählt und mit dem Link angezeigt.

Hat man die Verbindung mit den Google+ Kommentaren ebenfalls aktiviert, werden auch diese beiden Bereiche miteinander verbunden. Kommentare aus Google+ erscheinen auch im Blog; Kommentare aus dem Blog erscheinen auch bei Google+. So kann eine plattformübergreifende Diskussion entstehen ohne dass die Nutzer oder der Autor mehrere Stellen verfolgen muss.

Blogger Google Plus

Sowohl die Option für das automatisierte posten als auch die Verbindung der Kommentare kann in den Blogger-Einstellungen geändert werden. Wer es etwas persönlicher mag kann auch das ursprüngliche Verhalten wiederherstellen und das Sharing-Feld nach dem veröffentlichen wieder anzeigen – und dort dann selbst den Inhalt noch bearbeiten. Die Verbindung der Kommentare ist ebenfalls optional, könnte aber eventuell in Zukunft zum Standard werden.

Google+ Spam durch Blogger?
Bisher hat es Google sehr gut zu verhindern gewusst, es seinen Nutzern zu ermöglichen Content automatisch auf G+ posten zu lassen – was die Qualität der Inhalte bis Heute merklich höher hält und die Autoren immer wieder zur Rückkehr „zwingt“. Mit der automatischen Post-Funktion von Blogger könnte sich dies nun ändern, da diese missbraucht werden könnte.


Mit Tools wie IFTTT oder ähnlichen Diensten lassen sich Blogger-Blogs relativ leicht automatisiert füllen und zur Traffic-Quelle umwandeln. Ist nun der automatische Repost auf Google+ aktiviert, greift dieser auch in dieser Situation. Zwar wird nur ein Link auf den Blogbeitrag gesetzt, der wiederum andere Links enthalten wird, aber der erste Schritt ist gemacht. Ob es ein Spam-Filter oder eine Posting-Grenze pro Tag gibt, hat Google/Blogger bisher nicht verraten.

» Ankündigung im Blogger-Blog



Teile diesen Artikel: