StreetView geht in den Zoo: Tierisch gute Fotos von Zoos weltweit

streetview 

Böse Zungen behaupten, dass Stadtkinder Tiere nur aus dem Fernsehen kennen und keinen Tierpark mehr von Innen sehenn – und das mag in vielen Fällen sogar stimmen. Nun schafft Google Abhilfe und hat rund um die Welt einige Zoos und Tierparks für StreetView abgelichtet – auch zwei Deutsche Zoos sind mit dabei.


Das StreetView-Team hat weltweit einige dutzend Zoos besucht und diese zu großen Teilen abgelichtet, so dass man sich frei durch die Anlagen bewegen und zu den verschiedenen Gehegen navigieren kann. Mit dabei sind nicht nur amerikanische Parks sondern auch viele europäische, darunter auch der Tierpark Hagenbeck in Deutschland.

StreetView

Um die bestmögliche Sicht auf die Tiere, ohne störende Gitter oder Käfige, zu haben, hat das StreetView-Team die Kamera-Position erhöht. Das ist während der Navigation durch den Park anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und man fühlt sich als wenn man fliegen statt gehen würde, aber dadurch ist die Sicht auf die Tiere in den meisten Fällen völlig frei von störenden Gittern.

StreetView

Auch für diese neuen Aufnahmen hat Google wieder relativ hochauflösende Fotos bereitgestellt, so dass auch in etwas höheren Zoomstufen, da sich viele Tiere natürlich nicht direkt vor der Kamera befinden, durchaus noch viel zu erkennen ist. Und so kann man dem Panda beim genüsslichen knabbern an seinem Bambus-Stock zusehen, ohne das sich dieser gestört fühlt 😉

Google Maps Views StreetView

Eine Liste aller aktuell verfügbaren Zoos gibt es in der Kategorien Zoo and Animal Parks im neuen Maps View-Verzeichnis.

» Google Maps View: Zoo and Animals
» Ankündigung im LatLong-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “StreetView geht in den Zoo: Tierisch gute Fotos von Zoos weltweit

  • Hi,

    oben fehlt ein < für einen Link:

    für a href=”http://www.googlewatchblog.de/tag/google-maps-streetview/”>StreetView/a> abgelichtet

    Danke für den Artikel!

    Grüße,
    Martin

  • Schon bei der Ankündigung veraltet.
    Hagenbecks Eismeerpanorama, 3 Jahre lang gebaut, wurde 2012 eröffntet. Auf den Google-Bildern ist die Fläche noch völlig leer. Enttäuschend.

  • Super. Eingesperrte Tiere Milliarden Menschen zur Verfügung stellen. Was kommt als nächstes? Menschenfefängnisse mit Streetview?

Kommentare sind geschlossen.