Motorola: Weitere Versionen des Moto X geplant – auch für Europa

motorola 

Monatelang haben wir auf das Motorola Moto X gewartet und wurden nahezu täglich mit Gerüchten und Leaks versorgt – um dann vor 2 Tagen zu erfahren dass es das Smartphone vorerst nicht in Europa zu kaufen gibt. Doch nun gibt es Hoffnung, denn es soll nicht bei einem Moto X bleiben – schon in kürze soll daraus eine ganze Modellfamilie werden.


Die Enttäuschung nach der Vorstellung des neuen Motorola-Flaggschiffs war groß, insbesondere da der Preis (ohne Vertrag) sehr viel höher liegt als erwartet und es das Smartphone nur in den USA zu kaufen geben wird. Nun hat ein Motorola-Sprecher verraten, dass es nicht bei einem Moto X bleiben wird sondern daraus eine ganze Modellfamilie gemacht werden soll – mit unterschiedlichsten Spezifikationen und Features für diverse Zielgruppen.

Moto X

Because it is the first one, the Moto X has had a real buzz around it, but the US launch is not about the US being Motorola’s priority at all, there are devices coming to Europe. We can’t share what they are as of yet, but they are from the same family. They are cool and they are exciting and there is a lot in Europe coming up.

Smartphone-König Samsung hat es mit der GALAXY-Marke vorgemacht wie man aus einem erfolgreichen Modell eine ganze Palette von Geräten für die verschiedensten Bedürfnisse basteln kann. Das Moto X ist nun der erste Startschuss des Unternehmens und wird wohl zu einer Marke für weitere Smartphones aufgebaut werden. Ein Moto X mini gilt dabei aktuell als wahrscheinlichste Variante.

Motorola CEO Dennis Woodside hat ebenfalls verraten, dass man spezielle Modelle für den europäischen Markt produzieren wird, da sich dieser im Kaufverhalten sehr stark von den USA unterscheidet. Während in den USA Smartphones fast nur gemeinsam mit Mobilfunkverträgen gekauft werden, und der eigentliche Verkaufspreis daher eher nebensächlich ist, kaufen sich viele Europäer ihre Smartphones zum Vollpreis.

Next on the company’s hit list is a device that is less expensive than the current Moto X. The device will be designed and priced to appeal to international customers in markets where people generally don’t buy subsidized devices, as well as the prepaid wireless market in the U.S., where wireless consumers are also expected to pay full price for devices.

Eine günstigere Version des Moto X soll schon in den nächsten Monaten auf den Markt kommen und speziell für Europa konzipiert sein. Möglich wäre es sogar, dass es mit den gleichen Spezifikationen aber zu einem deutlich günstigeren Preis auf den Markt kommt. Nur die US-Modelle werden in den USA gefertigt, weltweite Modelle hingegen sollen weiterhin in Billiglohnländern gefertigt werden – und könnten daher sehr viel günstiger produziert werden.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: