Google Keep mit Erinnerungen

keep 

Heute hat Google eine neue Version der Android-App von Google Keep angekündigt und verteilt das Update wohl auch schon. Mit der neuen Version kann man sich an Aufgaben standortbasiert erinnern lassen. 

Google Now unterstützt solche Erinnerungen schon, aber die Notizen, die man sich damit machen kann, sind eher gering. Daher hat Google vermutlich jetzt die Option in Google Keep eingeführt. Zu jeder Notiz kann man festlegen, dass man erinnert werden möchte, etwa wenn man in der Nähe eines bestimmten Ortes ist. Aber auch zeitbasierte Erinnerungen sind möglich, entweder genau zu einer Uhrzeit oder allgemeiner, zum Beispiel „morgen Nachmittag“

Die Einstellung lässt sich zum Glück auch im Browser vornehmen. Dies geht oft schneller als das Einstellen auf dem Smartphone. Gibt man einen Standort ein, bekommt man Vorschläge angezeigt.

Google Keep entspricht auf Android nun auch den Design-Vorschlägen von Google und verfügt über ein Slide-Menü, welches das Wechseln des Accounts erlaubt und den Zugriff auf zukünftige Erinnerungen bietet.

Weiterhin wurde das Einbinden von bereits aufgenommenen Fotos auf Android vereinfacht. Die Google Keep-App für Android wird in den kommenden Tagen über den Play Store verteilt. Am PC steht die Möglichkeit eine Erinnerung für die Notizen festlegen zu können, schon jetzt.

[via]

Teile diesen Artikel: