Google Glass Update: Sprachkommandos für Apps & Mehr Google Now-Karten

glass 

Gestern stand wieder das monatliche Update von Google Glass an, mit der die Cyberbrille wieder ein Stück komfortabler wird. Nun ist es auch anderen App-Entwicklern möglich, Sprachkommandos in die Oberfläche einzubauen auf die Glass im Standby reagiert. Außerdem gibt es Verbesserungen im Videoplayer und neue Karten für Google Now.


Bisher gab es eine Reihe von Sprachkommandos auf die Glass im Standby reagiert hat: Das magische Keyword OK Glass weckt das Gerät auf, gefolgt vom eigentlichen Befehl. Hier wird nun auf Kommandos wie „Take a Picture“, „Make a Call“ oder „Send a Message“ gehört und die dazugehörige Standard-Funktion des Betriebssystems ausgelöst – nun lässt sich diese Liste vom Nutzer erweitern.

Google Glass Commands

Google öffnet die Schnittstellen für Entwickler und gibt ihnen nun die Möglichkeit die eigene App per Kommando interagieren zu lassen. Allerdings kann dafür derzeit kein beliebiger Befehl hinzugefügt werden, sondern die App kann sich lediglich an die beiden neu eingeführten Sprachkommandos „take a note“ und „post an update“ dranhängen und über diese aufgerufen werden.

Google Glass Evernote

Aktuell wird dies nur von Evernote und Path unterstützt, weitere Entwickler dürften ihre Apps aber wohl sehr schnell mit dieser neuen Möglichkeit ausstatten. Der Nutzer ruft die App über den Wortlaut „OK Glass, take a note on Evernote“ auf. Der Aufbau des Befehls ist dabei immer der gleiche: Weckkommando – gewünschte Aktion – gewünschte App.

Mehr Google Now-Karten
Google Glass CheckIn
Die in das System integrierte Google Now-App (Swipe nach links) zeigt dem Nutzer nach dem Update noch mehr nützliche Informationen an, die in der Smartphone-Version bereits seit längerer Zeit zu finden sind: Reservierte Termine und gebuchte Tickets werden nun aus dem Google Calendar und GMail ausgelesen und der Nutzer rechtzeitig daran erinnert. Unterstützt werden aktuell Restaurant-, Hotel- und Event-Buchungen – ein Hinweis auf Flugtickets ist nicht zu finden.

Befindet sich der Träger in der Nähe eines Kinos, wird er von Google Now über die aktuell dort laufenden Filme und deren Startzeiten informiert. Zu jedem Film stehen auf Wunsch auch weitere Informationen bereit. Warnungen vor Unwetter oder Hochwasser werden nun ebenfalls in Now angezeigt.

Google Glass Movie

Updates am Videoplayer
Kaum zu glauben, aber bisher war es nicht möglich ein Video an einer beliebigen Stelle abzuspielen bzw. vor- oder zurück zu spulen. Diese Funktion wird nun mit dem Update auf die Cyberbrille gebracht und ermöglicht das schnelle finden der wichtigen Stellen. Bedient wird diese Funktion über das Touchpad im rechten Brillenbügel. Durch bewegen des Fingers nach links oder rechts wird das Video vorwärts oder zurück im Schnelldurchlauf abgespielt.

» Ankündigung bei Google+

[The Verge]



Teile diesen Artikel: