reader 

Seit 4 Monaten war bekannt, dass Google den Reader einstellen wird – und nun ist es traurige Gewissheit: Wer seit 9:00 Uhr deutscher Zeit versucht den Reader aufzurufen, landet nur auf einer Info-Seite mit den Fakten über die Einstellung der Info, dass auch die letzten noch gut 2 Wochen Zeit für den Export haben.


Niemand kann sagen, dass Google nicht genügend Zeit für die Suche nach einer Alternative gelassen hat, ganze vier Monate war nun bekannt dass am Abend des 1. Juli der Stecker gezogen wird. In dieser Zeit konnten sogar Alternativen von Grund auf entwickelt werden, die sich als inoffizielles Nachfolge-Produkte anschicken.

RIP Google Reader

Auf der Info-Seite teilt Google mit, dass der Reader nun nicht mehr verfügbar ist, die Datenbank aber noch bis zum 15. Juli erreichbar sein wird. Via Google Takeout können also noch gut zwei Wochen alle Feeds und weitere Details aus dem Reader-Account exportiert werden. Wer auch diese Frist versäumt, dessen Daten sind dann endgültig verloren.

Nach dem 16. Juli wird Google alle Daten die den Reader betreffen unwiderruflich löschen und hat nach eigenen Angaben selbst keine Möglichkeit diese wiederherzustellen. In einem letzten Blog-Posting auf dem Reader-Blog teilen die Ingenieure ebenfalls noch einmal mit, dass man bei Google sehr wohl weiß, dass nicht jeder über diese Einstellung glücklich ist.

Die Android-App kann übrigens nach wie vor benutzt werden, allerdings werden keine neuen Feed-Einträge mehr synchronisiert. Das forschen in den Archiven der Feeds dürfte aber wohl bis zum 15. Juli mit der App noch möglich sein. Wer einen sauberen Abschluss möchte, kann aber noch einmal auf “Mark all as read” klicken und befreit sich von diesen “Altlasten”.

RIP Google Reader

(c) by Feedly

Das war dann wohl auch das letzte (von 137) Posting in diesem Blog unter dem Label Google Reader. Bye Bye Reader.

P.S. Und nicht vergessen, unseren Feed in eurem Nachfolge-Reader zu abonnieren ;-)

» Abschieds-Posting im Reader-Blog



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags ,