Bug bei Blogger: Bitte einen Posting-Titel eingeben

blogger 

Blogger erlaubt es nicht, ein Posting ohne einen Titel zu erstellen – das war allerdings schon immer so und macht auch durchaus Sinn. Nun hat Google aber ein kleines JavaScript hinzugefügt, dass beim erstellen eines Postings nun dafür sorgt, dass der Titel noch vor dem schreiben des Postings eingeben werden MUSS. Bug oder Feature?


Ein Blog-Posting ohne Titel ist nicht nur nichtssagend, sondern führt auch zu Problemen mit der Verlinkung und in den Feeds. Daher hat Blogger stets darauf geachtet, dass dieses Feld immer ausgefüllt ist – doch nun wurde an diesem kleinen Script etwas entscheidendes verändert, dass für den Blogger mehr als ärgerlich werden kann.

Blogger Title

Die Meldung, dass der Titel eingegeben werden muss, erscheint sofort nach dem das Textfeld den Fokus bekommt und lässt sich auch mit „Ignore“ nicht dauerhaft entfernen – nach 2 Sekunden erscheint diese Warnung wieder. Das ist nun etwas merkwürdig, sollte den Autor aber nicht weiter bei seiner Schreibarbeit stören – wäre da nicht die fehlende Speicherfunktion.

Wird kein Titel eingeben, kann das Posting weder gespeichert, veröffentlicht noch eine Vorschau angesehen werden. Auch das zwischenspeichern, dass normalerweise ständig im Hintergrund passiert, verrichtet seine Arbeit erst nach der Eingabe eines Titels. Schreibt man ein längeres Posting ohne Titel, und der PC oder die Internetverbindung stürzt aus irgendeinem Grund ab ist die gesamte Arbeit verloren.

Ob dieses Verhalten tatsächlich so gedacht ist, oder es sich um einen Bug handelt ist zur Zeit noch nicht bekannt. Letzteres ist wahrscheinlicher, so dass Google sicherlich bald Abhilfe schaffen wird.

Für Nicht-Blogger: Es ist bei vielen Autoren – wie auch bei mir – üblich, erst das Posting zu schreiben und dann erst den Titel zu vergeben, der sich oft erst aus dem fertigen Artikel ergibt.

[Google OS]



Teile diesen Artikel: