Neuer GMail Editor: Fotos per Drag&Drop als Anhang versenden

mail 

Mit der Einführung des neuen GMail Editors vor einigen Monaten hatte Google das Verhalten von Drag&Drop bei Fotos geändert: Statt diese an die Datei anzuhängen, wurden sie inline in die Nachricht eingefügt. Dieser Bug/Feature wird nun mit einer Wahlmöglichkeit behoben.


Beim hereinziehen einer beliebigen Datei in den GMail Editor wird diese als Anhang hochgeladen, anders aber bei Bilddateien: Diese werden von GMail erkannt und automatisch in den Text eingefügt. Dies zu umgehen war nur durch das manuelle anhängen über die Attach-Funktion möglich, bei dem die Datei meist erst wieder mühsam in den Ordner-Hierarchien gesucht werden musste.

GMail Editor Photo Attach

Nun liefert Google die Lösung für dieses Problem: Wird eine Bilddatei hereingezogen, gibt es ab sofort 2 mögliche Felder in der diese losgelassen werden kann. Im oberen, deutlich größeren, wird die Datei weiterhin in das Dokument eingefügt, im unteren wird es wie ein normaler Dateianhang behandelt.

Die GMail-Designer haben sich nie dazu geäußert ob es sich bei dem alten Verhalten um einen Bug oder ein aufgedrängtes Feature gehandelt hat. Es ist aber von letzterem auszugehen, da das Feld zum einfügen in die Nachricht immer noch sehr viel größer ist als der reine Dateianhang. GMails Designer verschicken wohl nur 1 Bild pro Nachricht und gestalten diese gerne multimedial 😉

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neuer GMail Editor: Fotos per Drag&Drop als Anhang versenden

  • Bei mir läuft nach wie vor der gute alte normale Editor und nicht dieses Mini-Fenster. Entweder hat Google mich vergessen oder eingesehen, dass man diesen Mist nicht zwangsweise durchsetzen sollte.

  • Bei mir funktioniert auch noch das alte Editor Fenster. Hoffentlich bleibt das auch so. Nicht alles was neu ist, ist besser!

Kommentare sind geschlossen.