Gay Pride: Regenbogen in der Google Websuche

Gaygler
Anlässlich des Gay and Lesbian Pride Month verpasst Google auch in diesem Jahr wieder seinen Suchergebnissen einen neuen Anstrich, wenn nach bestimmten Keywords gesucht wird. Im Mittelpunkt steht wie immer der bekannte Regenbogen, der in diesem Jahr unter der Suchbox platziert wird.


Sucht man in der amerikanischen Websuche nach gay, lesbian oder transgender findet sich der Regenbogen hinter der Suchbox. Dieses spezielle Easteregg funktioniert allerdings jedes Jahr nur im Juni und wird damit schon in 1 Woche wieder abgeschaltet.

Gay Pride

Auch in den vergangenen Jahren hat Google seine Ergebnisse bei diesen Anfragen im Juni eingefärbt:

2009
Gay Pride

2008
Gay Pride

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Gay Pride: Regenbogen in der Google Websuche

  • Ist mir auch aufgefallen als ich versehentlich statt nach HTC HRC gesucht habe und das dann entsprechend auffiel.

  • somit sieht man was sich Google politisch sieht. Wir wäre ein neutrales Google lieber.

  • @Lena Seit wann hat Sexualität mit Politik zu tun?
    Manchen Menschen sollte man echt den Zugang zum Netz sperren.

Kommentare sind geschlossen.