AdWords: Google testet grafische Werbebanner in den Suchergebnissen

adwords 

Vor vielen vielen Jahren hatte Google einmal das Versprechen gegeben, dass es in der Websuche keine grafische Werbung geben wird – und hat sich über mehr als 10 Jahre auch daran gehalten. Nun scheint dieses Versprechen allerdings in Vergessenheit geraten und es werden erstmals Anzeigen mit Text UND Bildern in der Websuche getestet.


Wer die amerikanische Websuche aus den USA aufruft, wird bei einigen Suchanfragen schon Textbanner mit Grafik-Unterstützung sehen. Aktuell testet Google diese Möglichkeit mit einigen wenigen Werbekunden, die eine Berechtigung zur Nutzung von Grafiken in ihren Anzeigen haben. Bei Erfolg dieses Formats, ist es sehr wahrscheinlich dass es schon bald standardmäßig für alle freigeschaltet wird.

Google Search Photo Banner

In einem Banner, der bei einem Nutzer aufgetaucht ist, sind 3 Fotos enthalten, die jeweils zum Aufruf des eigentlichen Werbebanners führt. Es sind praktisch 3 Banner in einem, wobei der Nutzer noch vor dem Klick auf die Anzeige die wahl hat, welche beworbene webseite er denn gerne besuchen möchte. Die Thumbnails sollen den Inhalt des Banners thematisch gut wiedergeben.

Google verspricht, dass man nur bestimmte Werbekunden diese Möglichkeit nutzen lässt, und man jedes einzelne Foto vor der Freischaltung in AdWords manuell überprüft. Da die Websuche in den letzten Jahren immer mehr visuellen Content enthält – laut Google ist dieser in jeder 6. Suche enthalten – ist es nun ein logischer Schritt, dass dies sich auch auf die Werbebanner ausdehnt.

Da die Banner an den gleichen Stellen platziert sind wie die OneBoxen bzw. Ergebnis-Auszüge aus der Bilder- oder News-Suche ist die Aufmerksamkeit des Nutzers mit dieser neuen Werbeform sicher. Die Fotos tun als Eyecatcher ihr übriges, um dieses Format zum Erfolg zu führen – so dass sicherlich schon bald alle Nutzer mit diesem neuen Format beglückt werden.

Aber ein Teil des Versprechens hält Google aktuell noch: Reine Grafikbanner gibt es immer noch nicht in der Websuche, aber der Weg dahin ist nun geebnet.

» Ankündigung im AdWords-Blog

[TechCrunch]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “AdWords: Google testet grafische Werbebanner in den Suchergebnissen

Kommentare sind geschlossen.