HTC One Google Edition offiziell angekündigt – Marke Nexus wird weitergeführt

android 

Die Spatzen haben es schon vor einigen Tagen von den Dächern gepfiffen, und jetzt ist es offiziell: Das aktuelle HTC-Flaggschiff HTC One wird schon in wenigen Wochen als Google Edition erscheinen. Aber das bedeutet nicht, dass Google die Nexus-Reihe fallen lässt – sondern höchstens pausiert.


Das HTC One wird, wie schon das Samsung GALAXY S4 mit einer identischen Hardware-Ausstattung wie das offizielle Modell erscheinen, aber nur in einer 32 GB-Version verfügbar sein. Das Smartphone ist ab dem 26. Juni über den Play Store zu einem Preis von 599 Dollar erhältlich – allerdings vorerst nur in den USA.

HTC One

Die Google Edition bringt, so laut einem offiziellem Statement von Google, die „Nexus-Experience“ auf das HTC One und verfügt über die Standard Holo-Oberfläche von Android. Dementsprechend sind einige Software-Features von HTC nicht verfügbar, dafür wird das Gerät von Google aktualisiert und sollte zumindest in den nächsten ~2 Jahren frühzeitig mit Updates versorgt werden.

Nexus wird NICHT eingestellt
Da nun die aktuell beiden wichtigsten Smartphone-Flaggschiffe in einer Google Edition erhältlich sind, das aktuelle Nexus nur einen neuen Anstrich bekommt und Google auf der I/O keine neuen Nexus-Geräte vorgestellt hat, kamen bereits Gerüchte über eine Einstellung der Marke auf – da diese nun nicht mehr benötigt wird. Doch dies wird von Android-Chef Sundar Pichai klar dementiert.

The idea with Nexus is to push on hardware as well, so that will continue./blockquote>
Ein klares Bekenntnis zu „Nexus“ sieht sicherlich anders aus, es darf also zumindest mit einer kurzfristigen Pausierung der Marke gerechnet werden. Möglicherweise wird sich Google in den nächsten Monaten auf die Marke Motorola und das eben erst angekündigte Moto X konzentrieren.

[The Verge]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “HTC One Google Edition offiziell angekündigt – Marke Nexus wird weitergeführt

Kommentare sind geschlossen.