Google Fonts einfacher downloaden

webfont 

Seit einigen Jahren stellt Google erst mit Google Webfonts nun mit Google Fonts Webfonts zur Verfügung, die Webmaster verwenden können, um nicht nur Standardschriften zu nutzen. Damit ist es nicht nötig, dass der Nutzer diese Schriften auf seinem System installiert hat. Jetzt macht Google das Downloaden etwas einfacher. 

Gemeinsam mit fonts.com und der von diesen entwickelten Software SkyFonts werden Schriften auf Windows und Mac synchronisiert. Google Fonts umfasst derzeit 625 Schriften, die aber oft mit weiteren Eigenschaften angeboten werden. Daher hat Skyfonts derzeit rund 1100 Schriften in der Kategorie Google Fonts im Petto. Zwar konnte man auch schon jetzt Schriften herunterladen, musste diese aber jeweils erst in die Sammlung tun und das Zip herunterladen. Mit SkyFonts geht es wohl für Nutzer von Windows und Mac OS etwas einfacher. Weiterhin werden die Schriften auch automatisch aktualisiert, etwa wenn der Zeichensatz erweitert wird.

SkyFonts
SkyFonts

Natürlich ist es auch weiterhin möglich das ganze Repository an Schriften mit TortoiseHG oder Mercurial herunterladen, hat dann aber alle Schriften, die bei mir auf einem Ubuntu rund 1,3 GB an Speicher belegen. Aber auch hier lassen sich mit einem recht einfachen Befehl Änderungen einpflegen. Webfonts lassen sich übrigens in allen gängigen Browsern problemlos nutzen. Auch der Internet Explorer unterstützt diese Technik schon sehr lange, nämlich seit der Version 5.5

Teile diesen Artikel: