Google Calendar für Android mit mehr Farben und neuen Optionen

calendar 

Google hat eine neue Version von Google Calendar für Android veröffentlicht. Das Update bringt endlich mal neue Features und rüstet einige Funktionen vom Desktop nach.

Endlich kann man nun die Farben der Kalender am Smartphone und Tablet anpassen. Diese werden auch auf den Browser übertragen. Die Version benötigt laut Google mindestens Android 4.2.1

Weiterhin hat Google auch den Picker für das Festlegen der Uhrzeit und des Datums integriert. Dieser lässt sich intuitiver bedienen als die bisherigen Menüs.

Es gibt immer wieder Termine, die sich wiederholen und nach einem bestimmten Schema wieder auftreten. Bisher konnte man solche Termine am Handy nur bedingt bearbeiten. Mit der neuen Version ist das nun endlich möglich.

Die Einstellungen für die Zeitzone lassen sich nun durchsuchen und es somit einfacher die richtige zu finden. Das Update steht in Google Play innerhalb der nächsten paar Stunden zur Verfügung.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Calendar für Android mit mehr Farben und neuen Optionen

  • Dabei frage ich mich nur: Warum nicht ab Android 4.0.. Sorry, aber es haben so wenige Leute Android 4.2.

    • Ist echt eine gute Frage. Ich könnte es noch verstehen, wenn man das ganze nur ab 4.1 anbietet. Aber nur für 4.2? Frustrierend.

  • Alles schön und gut aber es fehlt nach wie vor die Integration mit Gmail Tasks. Oder von mir aus mit dem neuen Note und dafür dann ne Verbindung zu Gmail…

  • Hallo, die features funktionieren teilweise. Auf dem Tab mit 4.0… funzt die neue Zeiteinstellung x) nett… Auf dem xcover mit 4.1. scheint alles zu funzen

  • einfache Handhabung nutzt nicht viel, wenn die Darstellung
    unübersichtlich und daher kaum nutzbar.
    Farbeinstellung und Darstellung zum Abgleich mit Google-Kalender zwar gut gemeint, aber nur Farbanzeige in der Wochen- und Monatsübersicht zu wenig.
    Textanzeigemöglichkeiten sind das Mindeste. – siehe DigiCal,
    klein relative einfach und übersichtlich auch in der Widget-Darstellung.

Kommentare sind geschlossen.