Google+ 4.0 für Android

plus 

Nachdem es letzte Woche eine neue Version von Google+ im Browser gab, hat Google heute endlich auch mal wieder eine neue Version von Google+ auf Android veröffentlicht.

Die neue Version bringt einige Features aus Google+ vom Browser auf das Smartphone. So ist die Darstellung von Hashtags an den Postings nun der Version im Browser nachempfunden.

Als Highlights stellt Google diese Features hervor:

  • Auto Backup, to safely and privately store your photos as you snap them
  • Auto Highlight, to browse a selection of top shots from every set of photos you add
  • Auto Enhance, to make subtle improvements to the people and places in your images, automatically
  • Auto Awesome, to create fun new versions of your pictures (like animations and panoramas) based on the photos in your library

Man kann von unterwegs aus Verbesserungen an Fotos vornehmen und auch die Änderungen, die Google automatisch gemacht hat, wieder rückgängig machen. Verschiedene Filter sorgen für andere Effekte auf den Fotos, die von Snapseed entnommen sind. Google hat aber nicht alle Filter integriert.

Eines der nächsten Produkte, was wohl bald einem „Frühjahrsputz“ zum Opfer fallen wird, dürfte Google Latitude sein. Nachdem Google vor einigen Wochen schon integriert hat, dass man den Standort im Profil live sehen kann, gibt es nun eine Übersicht schon im Smartphone auf Android: Locations.

Google+ Locations
Google+ Locations

Das Update stand zunächst nur für Android 2.2 bis 2.3.7 zur Verfügung. Google hat aber recht schnell ein weiteres Update nachgeschoben. Google+ Messenger ist derzeit noch integriert und funktioniert auch noch. Aber recht deutlich wird auf Hangouts hingewiesen. Weiterhin hat Google den Look der Settings überarbeitet. Diese sind nun deutlich übersichtlicher und mit mehr Struktur ausgestattet.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google+ 4.0 für Android

  • Hallo. Was genau ist nun der Unterschied zwischen „Instant upload“ und „Auto Backup“? Gibt es noch einen oder hat das Kind nun nur einen anderen Namen?

  • Als nächsten Schritt bitte alle G+-Messenger Nachrichten in Hangouts importieren und den G+-Messenger aus der App werfen 😉

Kommentare sind geschlossen.