Dateien einfacher in Google Drive speichern

drive 

Seit dieser Woche können Webmaster einen Button einbinden, der das Speichern von Dokumenten und Dateien in Google Drive für den Nutzer deutlich erleichtert. Das Einbinden selbst ist eigentlich recht einfach.

Neben dem JavaScript, welches auch für den Google +1-Button verwendet wird, braucht man lediglich einen weiteren div einzufügen, welcher weitere Informationen enthält, wie etwa den Dateinamen und natürlich auch den Dateipfad.

Klickt der Nutzer auf einen solchen Button, bekommt er zunächst das Konto angezeigt, mit der er gerade eingeloggt ist und kann so ggf. noch wechseln. Anschließend erscheint ein Dialog von Google Drive bei dem nun auszuwählen ist, wo die Datei gespeichert werden soll und ob man überhaupt damit einverstanden ist, dass die Webseite Dateien ins Drive speichern darf.

Wenn das bestätigt wird, wird die Datei automatisch vom Server geladen und der Upload zu Google Drive beginnt. Damit alles klappt, darf man natürlich nicht die Webseite schließen. Je nachdem wie groß die Datei ist, dauert der Upload ja ein paar Augenblicke.

Mit einer JavaScript-API kann man den Button auch anders in seinen Workflow integrieren und ihn zum Beispiel auch als Overlay darstellen. Weitere Informationen gibt es auch hier in der Dokumentation, die auch Beispiele enthält. Einige Webseiten haben diesen Button zum Start schon integriert, darunter auch  FotoliaO’ReillyOutbox und Ultimate Software

Teile diesen Artikel: