Google übernimmt Open-Sensing-StartUp Behavio

Behavio Logo
Vor einigen Tagen hat Google das StartUp Behavio übernommen, dass sich auf das Sammeln und Auswerten von Daten über den Smartphone-Nutzer spezialisiert hat. Die 3 Gründer des Unternehmens und deren Technologie wechseln zu Google, das bis dato einzige Produkt wird von Google aber nicht weiter entwickelt.


Behavio betreibt das „Open Sensing Network“ funf, das von Entwicklern innerhalb weniger Minuten in die eigene App integriert und genutzt werden kann. Funf sammelt Daten über alle Aktionen des Android-Nutzers und wertet diese im Hintergrund aus. Anhand dessen soll das Smartphone seinen Nutzer kennen lernen und bestimmte Aktionen vorschlagen.

funf

Google könnte diese Technologie sehr gut in Google Now integrieren, die App die es sich zum Ziel gesetzt hat dem Nutzer Informationen anzuzeigen, bevor er selbst weiß dass er sie brauchen wird. Funf wertet dafür etwa die geographischen Bewegungen des Smartphones, die Anrufstatistiken und die häufigsten Kontakte aus.

Die Technologie soll nun innerhalb und mit Hilfe von Google weiter entwickelt und praktisch eingesetzt werden, das Framework „funf“ allerdings wird von Google offiziell nicht weiter entwickelt. Die Gründer haben angekündigt den Code in ihrer Freizeit zu warten, was über kurz oder lang mit der Einstellung des Projekts gleichgesetzt werden kann.

Ankündigung auf der Behavio-Homepage:

The Behavio Team is Now Part of Google!
We are very excited to announce that the Behavio team is now a part of Google! At Behavio, we have always been passionate about helping people better understand the world around them. We believe that our digital experiences should be better connected with the way we experience the world, and we couldn’t be happier to be able to continue building out our vision within Google.

We would like to thank all of you who have followed and supported us and our work over the past few years — from academia, through our open source project, and into our work at Behavio. In addition, we would like to express our appreciation to the Knight Foundation as well as the organizers and judges of the SXSW Accelerator, who believed in our vision and in us, and gave us the push that started the wild and amazing ride of the past year. Finally, thanks to all of you who have given us your advice, your support and, most valuably, your time.

In the comings days we will be shutting down our closed alpha program. Going forward, we will continue to maintain the Funf open source project, and look forward to working on exciting things within Google.

Über den Kaufpreis wurden keine näheren Angaben gemacht.

» Behavio
» funf
» Artikel bei ZDNet

[thx to: MagnaSedna]



Teile diesen Artikel: