Management-Umbau bei Google: Jeff Huber verlässt Maps & Commerce

google 

Google baut das Management weiter um: Nachdem gestern erst bekannt wurde, dass „Mr. Android“ Andy Rubin seinen Posten räumt, wechselt nun auch Jeff Huber zur Forschungsabteilung Google X. Sein Verantwortungsbereich „Maps & Commerce“ wird aufgesplittet und in andere Abteilungen integriert.


Huber arbeitet seit 2003 bei Google und war damals unter anderem für die Weiterentwicklung von AdWords und AdSense zuständig. Mit der Übernahme der Konzernführung durch Gründer Larry Page, wurde Huber der große Bereich „Maps & Commerce“ unterstellt, den er jetzt in Richtung Google X verlassen wird. Woran er in Googles „Geheimlabor“ arbeiten wird wurde natürlich nicht bekannt gegeben.

Statement einer Google-Sprecherin:
Jeff is an extraordinary executive. He just finished his first decade at Google—having worked on some of our most complicated issues like ads, apps, payments and geo—and now he is eager to work in more of a startup-like environment.

Zum Bereich Maps & Commerce gehören unter anderem die Google Maps, Google Earth, Google Shopping, Google Wallet und auch Google Offers. Unter Hubers Führung wurde der Bereich Shopping komplett umgebaut und auch die demnächst anstehende Einführung von Google Shopping Express hat er noch zu großen Teilen mit verantwortet.

Mit sofortiger Wirkung wird der Bereich aufgelöst und die Division Maps dem Search-Team unterstellt. Commerce wird der Anzeigen-Abteilung (AdWords/AdSense) unterstellt und soll dort weiter entwickelt werden.

[WSJ]



Teile diesen Artikel: