Google Shopping Express: Google plant amazon Prime-Konkurrenz + Zustellung durch Drohnen

shopping 

Eines der wenigen Geschäftsfelder im Internet auf denen Google derzeit noch nicht aktiv ist, ist das Online-Shopping. Obwohl Google auf vielen daran angrenzenden Gebieten aktiv ist, kann das Unternehmen noch kein Komplettpaket bieten. Laut TechCrunch wird Google aber schon bald zum amazon-Konkurrenten – und hat für die Zukunft irrwitzig klingende Pläne.


Im letzten Jahr hat Google einige Investitionen in Richtung eCommerce getan: Es wurde BufferBox (Paketboxen), Channel Intelligence (Referal-Systeme), Incentive Targeting (Coupons) und einige weitere kleine Anbieter übernommen. Außerdem wurde Google Shopping relauncht und das Google Trusted Store Badge eingeführt. Aus all diesen Puzzleteilen könnte nun schon bald die erwartete offene Versandplattform werden.

Wie TechCrunch berichtet, plant Google ein Konkurrenz-Angebot zu amazon Prime für nur 64-69 Dollar pro Jahr. Allerdings werden die online gekauften Produkte nicht vom Postboten nach Hause gebracht, sondern sollen bei diversen Partnern (Einzelhändler) oder eben den BufferBoxen zur Abholung bereit stehen. Die online bestelle Ware soll noch am selben Tag an den Abholpunkten zur Verfügung stehen.

Wie die Ware vom Händler zu einem Abholpunkt kommen soll bleibt derzeit allerdings noch Googles Geheimnis. Eventuell werden anfangs nur Produkte von Einzelhändlern, die den Abholpunkt darstellen, verfügbar sein – so dass diese einfach nur aus dem Lager in die Box gebracht werden müssten. Ein anderes Modell ließe sich wohl kaum kostendeckend betreiben – auch amazon zahlt bei Prime bekanntlich drauf.

Paketzustellung durch Driverless Car und Google-Drohnen
Googles selbstfahrender Lexus
Langfristig plant Google aber noch ein ganz anderes Modell, und wird dabei selbst zum Postdienstleister: Laut 9to5Google könnten in ferner Zukunft die derzeit in Entwicklung befindlichen Driverless Cars den Transport der Pakete übernehmen. Der Transport über die Langstrecke erfolgt über die Autos, die Zustellung zur Haustür übernehmen dann Google-Drohnen.

Auch wenn diese zukünftigen Planungen unglaublich klingen, sind diese dennoch gar nicht so unrealistisch: Die selbstfahrenden Autos können schon in wenigen Jahren zur Marktreife gebracht – sind laut Google aber noch nicht für den Transport von Personen zugelassen, für Fracht allerdings schon. Und die Drohnen eines deutschen Herstellers hat sich Google vor einiger Zeit ebenfalls schon näher angesehen. Warten wir es ab.

[TechCrunch & 9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Shopping Express: Google plant amazon Prime-Konkurrenz + Zustellung durch Drohnen

Kommentare sind geschlossen.