Erstes Foto vom Motorola X-Phone aufgetaucht

motorola 

Neues aus der Gerüchteküche um das Motorola X-Phone. Angeblich soll das Gerät nun doch schon im Mai zur Google I/O vorgestellt werden und auch ein Foto des kolportierten Geräts kursiert bereits im Web. An den Spezifikationen hat sich seit den letzten Gerüchten wenig geändert.


Erst gestern wurde bekannt, dass das Gerät äußerlich sehr stark anpassbar sein soll, wobei aber nicht erwähnt wurde worin diese Anpassbarkeit bestehen soll. Das jetzt aufgetauchte Foto gibt einen Hinweis darauf, dass das Display über den Rand hinaus gehen könnte und auch an den Seiten Inhalte anzeigen kann. Das würde eine frei modifizierbare äußerliche Anpassung ermöglichen und Raum für Effekte ala Lightbar im Chromebook Pixel lassen

Motorola X-Phone
Äußerlich ist auf dem Foto zur Zeit nicht viel zu erkennen, auffällig ist nur dass der Rand um das Display extrem dünn und eventuell vielleicht gar nicht vorhanden ist. Schon vor einiger Zeit gab es Smartphone-Konzepte mit einem seitlichen Display – doch in Serie produziert wurden diese bisher noch nie. Da die seitlichen Displays nicht auf Touch reagieren, würden diese das Handling nicht stören.

Im Gerät wird auch laut dem aktuellen Gerücht ein Qualcomm SnapDragon 800 mit 2 Gigahertz arbeiten und von einer großen 4.000 mAh Batterie angetrieben. Das Display hat eine Größe von 4,7 Zoll mit einer Auflösung von 1280×768 Pixel. Einen SD-Karten-Slot wird es wohl auch in diesem Gerät aus dem Hause Google wieder nicht geben.

Das X-Phone, das laut Motorola nicht unter diesem Namen auf den Markt kommen wird, könnte auch das erste Gerät mit Android 5.0 Key Lime Pie werden.

[Androidmag]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Erstes Foto vom Motorola X-Phone aufgetaucht

  • Optisch, finde ich es noch ein wenig zu klobig, aber vielleicht liegt es auch nur am Bild und den verwendeten Farben. Die Idee allerdings mit der Lightbar alle Chromebook Pixel finde ich klasse. Wir werden sehen was drauß wird 😉

  • Die verlinkt Quelle schreibt zwar auch, dass es sich um ein Foto handelt, aber deren Quelle wiederum (was die Originalquelle zu sein scheint) spricht von einem Renderbild. Also gibt es weiterhin keine Fotos vom X-Phone…

    • Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Das Bild stammt zu 100 % aus dem Computer. Also abwarten…

  • Fein, dann kenne ich ja bereits den Nachfolger meines RAZR i, sieht sehr vielversprechend aus das Gerät, bin gespannt was in Serie von den oben angegebenen Technischen Daten realisiert wird.

Kommentare sind geschlossen.