Hinweise in YouTube-App: Paid Channels kurz vor dem Start

youtube 

In den letzten Jahren hat YouTube eine Qualitätsoffensive gestartet und die Qualität der Videos auf der eigenen Plattform deutlich gesteigert – und jetzt könnten einige Channels das in Bare Münze umsetzen: Die geplante Einführung von Paid Channels dürfte kurz bevorstehen und damit eine neue Einnahmequelle eröffnen.


YouTube bietet seinen Partnern derzeit 2 Möglichkeiten mit den eigenen Videos Geld zu verdienen: Produzenten von Serien und Filmen können ihre Filme bei YouTube Movies verkaufen und erfolgreiche Video-Uploader können neben oder in ihren Videos Werbung anzeigen. Eine dritte Möglichkeit, die Monetarisierung des gesamten Kanals, steht nun unmittelbar vor der Tür.

Im letzten Update der YouTube App wurden folgende 2 Strings gefunden, die eindeutiger nicht sein könnten:

You can only subscribe to this paid channel on your computer.

You can only unsubscribe from this paid channel on your computer.

Zum Start wird es also nicht möglich sein, die Pay-Channels via App zu verwalten – dafür wird weiterhin der PC und wahrscheinlich Google Wallet zur Bezahlung gebraucht.

Geplant sind laut Berichten Paid-Channels mit einer Preisspanne von 1-5 Dollar pro Monat, in denen sich vorallem Premium-Content befinden wird. Dazu zählen Spielfilme, Serien, eventuell selbstproduzierter Content von TV-Stationen und Live-Streams von großen Events. Möglich ist auch, dass die kürzlich gestarteten Original Channels hinter der Bezahlschranke verschwinden.

[The Verge]

UPDATE:
» YouTube führt Paid Channels ein