Google Chrome / Chrome OS: Menüs wurden bereits für Touchscreens angepasst

chrome 

Auch wenn mit Hewlett Packard fast alle großen Hardware-Hersteller Chromebooks im Sortiment haben, gibt es derzeit noch kein Gerät mit Touchscreen. Google selbst arbeitet seit einiger Zeit an eigenen Geräten mit Touchscreen und hat dafür bereits still und heimlich das UI von Chrome OS angepasst.


Das Betriebssystem Chrome OS ging aus dem Desktop-Browser Chrome hervor und auch das UI orientiert sich zu sehr großen Teilen auf den gleichen Grundsätzen. Leider ist der klassische Windows-Desktop mit seinen Menüs überhaupt nicht für Touchscreens geeignet, so dass das Chrome-Team nun eine einfache Lösung gefunden hat.

Chrome Menu

Google hat mit einer der letzten Chrome-Releases einfach die Menüs bzw. die Abstände der Einträge vergrößert – und damit „Wurstfinger-Kompatibel“ gemacht. Das Hauptmenü wurde um ganze 38% oder 160 Pixel in die Länge gezogen. Auch die Kontextmenüs innerhalb von Webseiten wurden vergrößert, die Einträge in der Bookmarks-Bar interessanterweise nicht.

Die Änderungen finden sich sowohl im Chrome-Browser als auch im Chrome OS. Auch im Konzeptvideo zum Chromebook Pixel ist ein Touchscreen zu sehen.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Chrome / Chrome OS: Menüs wurden bereits für Touchscreens angepasst

Kommentare sind geschlossen.