Neue Version von Google Forms veröffentlicht

docs 

Google hat heute eine Version von Google Forms veröffentlicht. Diese bringt einen Look mit, der dem Layout von Texten, Tabellen und Präsentationen entspricht. Das Update wird in den kommenden Tagen bei allen Nutzern sichtbar.

Mit dem Update integriert Google aber auch andere Features, die man von Google Docs kennt, in die Forms. So kann man nun ein Formular gemeinsam erstellen und sich auch über integrierten Chat über offene Punkte austauschen.

Google Forms Design 2013
Google Forms Design 2013

Auch den Editor hat Google überarbeitet und will es damit einfacher machen ein solches Formular anzulegen. so werden Anpassungen nun auch automatisch gespeichert und lassen sich rückgängig machen bzw. wiederherstellen. Hat man eine Liste von möglichen Antworten in einer nicht-nummerierten Liste in einem Textdokument, kann man diese recht einfach in eine Frage verwandeln, die etwa Checkboxes als Antwortmöglichkeiten hat. Ähnliches gilt auch wenn man mehrere Zeilen aus einer Tabelle einfügt.

Ansonsten hat Google die Funktionen der Google Forms nicht wirklich gekürzt und bietet nach wie vor verschiedene Optionen für die Antwortmöglichkeiten an. Wie bisher ist es möglich die Fragen direkt aus Gmail oder Google+ zu beantworten. Bis das neue Design bei allen Nutzern angekommen sein wird, wird es wohl noch einige Tage dauern.

Habt ihr das neue Design schon?

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neue Version von Google Forms veröffentlicht

  • ja, bei mir ists aktiv. sieht cool aus und ist intuitiver zu bedienen als die alte version. gefällt mir

  • Der neue Look ist ok. Allerdings hätte ich gerne meine alte Version von Emailbeantwortung zurück!
    Wie kann ich dies veranlassen?
    Das Fenster, das bei Beantwortung eines Emails aufgeht ist voralem beim Korrekturen eines Emails sehr unpraktisch.
    Hilfe!!!!

Kommentare sind geschlossen.