chrome 

Google Chrome 25 wurde vor weinigen Minuten veröffentlicht. Das Update bringt einige kleinere Features mit, die vor allem für Entwickler interessant sind. 

Mit der  Web Speech API kann man auf das Mikrofon des Nutzers zugreifen und so etwa Mails diktieren lassen. Der Nutzer wird vorher via Infobar um Erlaubnis gefragt. Eine zusätzliche Software ist nicht nötig.

Eine Demo hat Google veröffentlicht. Die Nutzer können dort auch ihre Sprache auswählen und ggf. noch die Region weiter einschränken.

Weiterhin sind auf Windows nun standardmäßig Erweiterungen deaktiviert, die durch Third-Party Tools installiert wurden. Der Nutzer wird darauf aufmerksam gemacht und kann diese ggf. wieder aktivieren. Der Hintergrund ist, dass immer mehr Programme ihre teilweise sehr schlechten Erweiterungen dem Nutzer untergeschoben und etwa die Suchmaschinen immer wieder ersetzt.

Google baut zudem die Sicherheit in Google Chrome weiter aus. Weitere Informationen dazu gibt es im Beitrag auf dem Chromium Blog.

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags