android 

Was macht man wenn die Konkurrenz uneinholbar scheint und das eigene Produkt nicht wirklich in die Gänge kommt? Richtig – man schießt mit Giftpfeilen: Microsoft hat in Hoffnung auf einen eventuell losbrechenden Shitstorm über twitter zur Attacke auf Android geblasen – und sich dabei wieder einmal ein Eigentor geschossen.


Microsoft hat gestern mit einem Tweet dazu aufgerufen, ihre Erfahrungsberichte mit Android in Bezug auf Malware unter dem Stichwort #DroidRage zu posten. Die schlimmsten Erfahrungen wurden daraufhin von Microsoft retweetet und die User nehmen an der Verlosung von einigen Windows Phone-Geräten teil.

Microsoft DroidRage
Doch die ganze Kampagne hat sich schon nach wenigen Stunden gedreht und Microsoft bekam die volle Breitseite unter dem Stichwort #WindowsRage ab – wobei die User hier natürlich auch Erfahrungsberichte über Malware in den diversen Desktop-Versionen verbreitet haben. Das Eigentor war perfekt und MS hat die Aktion vor wenigen Stunden beendet.

Ob Microsoft dieses mal daraus lernt…?

[WinFuture]



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags ,