Statistik: Durchschnittliche Klickpreise & Conversion Rates bei AdWords

adwords 

Mit Googles Werbetool AdWords ist es relativ simpel eine Anzeige zu einem bestimmten Budget in der Google-Suche oder auf Webseiten mit AdSense zu platzieren. Ein Klick kann dabei zwischen 0,01 Euro bis hin zu zweistelligen Beträgen kosten. Blogger Larry Kim hat einen sehr interessanten Überblick über die durchschnittlichen Klickpreise erstellt.


Zwar gibt Google in der AdWords-Oberfläche sehr gute Prognosen über die wahrscheinlichen Kosten eines Klicks, doch eine öffentliche Statistik darüber gibt es nicht. In der unten stehenden Liste gibt es einige Überraschungen, wie etwa die Platzierung von Shopping-Ads auf dem letzten, billigsten, Platz.

Thema / Klickpreis
Finance: 3,09 $
Jobs & Education: 1,80 $
Business & Industrial: 1,67 $
Computers & Electronics: 1,39 $
Internet & Telecom: 1,11 $
Beauty & Fitness: 1,11 $
Autos & Vehicles: 0,97 $
Home & Garden: 0,76 $
Travel: 0,29 $
Shopping: 0,25 $

Zusätlich gibt es auch noch eine Statistik über die Conversion Rate, getrennt nach Klick auf die Suchergebnisse / Klick auf Partner-Webseiten. Wie man sieht, erzielen Ads in den Suchergebnissen nicht immer unbedingt höhere Erfolge als die auf AdSense-Seiten – auch wenn sich diese These hartnäckig hält. Vorallem beim Thema Business ist die Websuche um das dreifache erfolgreicher, was wohl einfach daran liegt dass die User in Google mehr Vertrauen setzen als in eine Drittwebsite.

Thema (CR Websuche / CR AdSense)
Finance: 6,12 % / 5,12 %
Jobs & Education: 6,09 % / 2,09 %
Business & Industrial: 4,23 % / 4,10 %
Computers & Electronics: 4,79 % / 2,96 %
Internet & Telecom: 6,27 % / 8,59 %
Beauty & Fitness: 4,56 % / 2,27 %
Autos & Vehicles: 4,29 % / 6,15 %
Home & Garden: 2,21 % / 3,43 %
Travel: 1,45 % / 2,99 %
Shopping: 3,58 % / 2,19 %

[SEO United]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Statistik: Durchschnittliche Klickpreise & Conversion Rates bei AdWords

  • Moment mal, verstehe ich das tatsächlich richtig? Wenn ich als Adwords-Betrachter eine Werbeanzeige zum Thema „Finance“ anklicke, dann kostet das die Firma, die die Anzeigen geschaltet hat, mehr als $3? Und wenn ich eine Werbeanzeige der Telekom, Vodafone, 1&1 und Co. anklicke, müssen die dafür tatsächlich mehr als $1 bezahlen?

    Und das alles ohne die geringste Garantie dafür, daß ich auch die beworbene Dienstleistung erwerbe.

  • Ist tatsächlich so…schon genial für Google, oder? 😉 Aber mit einigen Methoden kann man zumindest versuchen, die CPCs niedriger zu halten…z.B. durch Optimierungen mit Hilfe von Bewertungen:

  • Die Conversion Rate im Bereich Travel scheint mir mit 1,45 %, zumindest in Deutschland etwas hoch gegriffen… Das ist doch die aktuelle Zahl aus den US, oder?
    Gibt es diese Statistiken auch detailliert für Deutschland? – Ich konnte leider noch nichts finden.

Kommentare sind geschlossen.