Google Play: Bewertungen & Kommentare ab sofort nur noch mit Google+ Profil

play 

Google sägt weiter an der Anonymität im Internet: Ab sofort ist es nicht mehr möglich, Android-Apps im Google Play Store anonym zu bewerten bzw. einen Kommentar dazu abzugeben: Um einen Kommentar schreiben zu können, muss der User jetzt bei Google+ eingeloggt sein.


Auch wenn es noch keine YouTube-Verhältnisse angenommen hat, war der Kommentar-Bereich im Play Store doch ein ziemlicher Tummelplatz für Spammer und Trolle. Damit ist jetzt großteils schluss, da diese nun nur noch unter ihrem öffentlichen Profil auftreten können und sich einen unnötigen Kommentar somit wohl zweimal überlegen.

Google Play
Der Name jedes Kommentatoren wird ab sofort mit dem öffentlichen Google+ Profil verlinkt und neben dem Kommentar erscheint das Profilbild des Nutzers. Bisher abgegebene, anonyme, Kommentare erscheinen jetzt unter dem Namen „A Google User“ und sind natürlich weiterhin zu finden (s. Screenshot).

From now on, reviews you write will be posted publicly using your Google+ name and picture.
Your name on previous reviews will appear as „A Google User.“

Erst vor einigen Monaten hat Google auch bei YouTube die Google+ Profilnamen eingeführt – auch wenn es derzeit immer noch auf freiwilliger Basis ist.

[futurezone]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Play: Bewertungen & Kommentare ab sofort nur noch mit Google+ Profil

  • Tja nu, gibt’s halt dort keine Kommentare und Bewertungen mehr von mir (die bisher zum allergrößten Teil sehr positiv ausgefallen waren).

    Da werden so einige Entwickler von guten Apps – vor allem die noch unbekannten – wieder heulen und mit den Zähnen klappern. Keine Bewertungen => kein auffällig positives Rating => keine neuen User => keine Bewertungen. GOTO 10.

    Die großen Entwickler(-studios) haben natürlich das Werbebudget, um die User anderweitig auf ihre Apps aufmerksam zu machen.

    Naja man hatte eh seit jeher den Eindruck, daß kleine Android Entwickler bei Google nur knapp über dem gemeinen Fußvolk rangieren.

    • Kleiner Hinweis: Zumindest momentan noch kann man Bewertungen über die Play Store App auf dem Smartphone auch ohne G+ Profil abgeben.

      Möglicherweise „fixed“ das dann bald ein Update, kann ich mir vorstellen.

  • Frechheit von Google. Kopiert die Realnamen-Pflicht von Facebook.

    Ich bestehe auf mein Pseudonym-Recht. Beim App Store von Apple kann man auch mit Pseudonym kommentieren und bewerten.

  • Ich bin ehrlichgesagt sehr froh darüber. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass manche App-Entwickler sich positive Kommentare erschlichen und erschwindelt haben. Bei teilweise fragwürdigen Apps.

  • Halte ich für eine sehr gute Idee!
    Bei Google+ Local muss man auch den echten Namen angeben.

    Und bei den ganzen Spammern und Trollen, ist dies die Beste Lösung.
    Eine alternative Lösung wäre natürlich, Spammer und Trolle zu killen, aber da beschweren sich ja dann wieder andere, … tz… 😉

  • Ich will meine App-Kommentare aber auch nicht unter meinem Profil abgeben. Vor allem, weil nicht unbedingt jeder wissen muss, welche Apps ich ausprobiert hab. Von mir gibts seit gestern auch keine Bewertungen mehr. Schade.

Kommentare sind geschlossen.