Google Fiber in Kansas City: Giga-Internet mit 1.000 MBit/s ab sofort verfügbar

fiber 

Die Datenmengen im Internet steigen von Jahr zu Jahr ins gigantische, aber die Provider schlafen oder verlangen für Highspeed-Zugänge unverschämte Preise – das ist in den USA nicht anders. Google hat sich daher vor mittlerweile 3 Jahren entschlossen mit Google Fiber ein eigenes Netzwerk aufzubauen – und jetzt werden endlich die ersten Haushalte angeschlossen.


Im Juli hatte Google in Kansas City zur Vorregistrierung aufgerufen und hat seitdem den Aufbau der nötigen Infrastruktur in der Stadt vorangetrieben. In den vergangenen Wochen wurden einige Haushalte bereits in einer ersten Testphase an das Netz angeschlossen um sicherzustellen dass die Installation reibungslos, transparent und möglichst schnell von statten geht.


Jetzt haben die Bewohner, welche sich für den Test beworben haben und angenommen wurden, die Möglichkeit die Google-Techniker in ihr Haus zu holen und sich an das Highspeed-Netz anzuschließen. Ist die Installation abgeschlossen steht ihnen eine Geschwindigkeit von 1.000 MBit/s Up- und Downstream zur Verfügung – und das für gerade einmal 70$ im Monat. Und wer mit seiner Standard-Geschwindigkeit zufrieden ist, bekommt von Google sogar Gratis Internet.

Den gesamten Installationsprozess möchte Google, auch im Gegensatz zu den alteingesessenen Providern, möglichst angenehm für den Kunden gestalten. Als erstes wird das Kabel bis vor das Haus verlegt, ohne dass der Bewohner dabei anwesend sein muss. Erst im allerletzten Schritt ist die Anwesenheit erforderlich und die Installation wird kostenfrei durchgeführt. Obiges Video erklärt diese Schritte ganz genau.

Google Fiber auch in anderen Städten?
Da Google nun den letzten Schritt seines Experiments mit der Installation abschließt, startet natürlich die Auswertung über den Erfolg und dann eventuell auch schon die Planungsphase für weitere Städte. Finanziell dürfte sich der Aufwand für diese Kleinstadt keinesfalls gelohnt haben – in Großstädten mit viel zahlender Kundschaft sieht das allerdings anders aus.

Natürlich wird Google den Aufbau eines solchen Highspeed-Netzes nicht allein stemmen können, aber eventuell wachen die Kabelnetzbetreiber auf und kooperieren mit Google – auch in Good Old Europe. Auch wenn es noch Jahre dauern wird, die Hoffnung auf dieses Gigaspeed-Internet hierzulande stirbt zuletzt 😉

» Google Fiber
» Ankündigung im Fiber-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Fiber in Kansas City: Giga-Internet mit 1.000 MBit/s ab sofort verfügbar

Kommentare sind geschlossen.