google 

Google hat mal wieder die aktuellen Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2012 vorgelegt, und kann damit sowohl überraschen als auch schocken: In den vergangenen 3 Monaten hat Google einen Umsatz von 14,1 Milliarden Dollar erwirtschaftet und dabei einen Gewinn von 2,2 Milliarden Dollar eingefahren – was ein starker Einbruch ist.


Gegenüber dem 3. Quartal 2011 ist der Umsatz um 45% (9,72 Milliarden $) gestiegen, der Gewinn hingegen um 20% eingebrochen (2,73 Milliarden Dollar) – der schlechteste Wert seit Q3 2010. 82% des Umsatzes stammen immer noch aus dem klassischen Werbegeschäft (AdWords & AdSense), dieser Wert konnte im Vergleich zum 2. Quartal 2012 um ganze 8 Prozentpunkte gesenkt werden.

Auch die Zahl der Google-Mitarbeiter ist im Vergleich zum letzten Quartal (54.604 Mitarbeiter) leicht gesunken. Derzeit beschäftigt Google 53.546 Mitarbeiter, wobei 36.118 bei Google (34.311 in Q2/2012) und 17.428 bei Motorola (20.923 in Q2/2012) angestellt sind. Der angekündigte Stellenabbau bei Motorola scheint halb abgeschlossen.

Googles “Kriegskasse” ist derzeit mit 45,7 Milliarden Dollar gefüllt, in Q2/2012 lag der Bargeldbestand bei 43,1 Milliarden Dollar. Motorola hat im vergangenen Quartal einen Verlust von 151 Millionen Dollar eingefahren, im Vorquartal lag dieser noch bei 233 Millionen Dollar. Die Kurve ist damit noch lange nicht gekriegt, aber Google ist auf dem richtigen Weg.

Analysten hatten einen Umsatz von 14,7 Milliarden Dollar erwartet, da Google diesen Wert um 600 Mio. Dollar verfehlt hat dürfte die Aktie in den nächsten Stunden einbrechen.

» Quartalsbericht
» Google-Quartalszahlen in der Übersicht

P.S. Die Zahlen werden erst um 22:30 offiziell bekannt gegeben, sind aber bereits in einem SEC-Bericht veröffentlicht.

[TechCrunch]



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags