Filme nun auch in Deutschland über Google Play leihbar

play 

Der Google Play Store hat heute Nacht ein neues Feature kommen: Nun können auch Nutzer aus Deutschland Filme über Google Play ausleihen.

Das Angebot ist derzeit noch recht überschaubar und die meisten Filme kosten 2,99 Euro bzw. 3,99 Euro. Die Version in HD kostet einen Euro mehr. Nachdem man die Qualität gewählt und auf weiter geklickt hat, hat man 30 Tage das Video bis man mit dem Ansehen des Videos beginnen muss. Nach dem Start kann man den Film binnen 48 Stunden komplett schauen.

Die Nutzungsbedingungen sprechen weiterhin von „Jedes Leihvideo darf nur auf einem Gerät gleichzeitig angesehen werden, entweder online oder über ein autorisiertes Offline-Gerät.“ Zudem sind dort auch Absätze über Kaufvideos aufgeführt, etwa

„Bei Videoinhalten im Videospeicher dürfen Sie (1) nur einen Stream pro Kaufvideo gleichzeitig wiedergeben, (2) bis zu drei Kaufvideos gleichzeitig als Stream wiedergeben, (3) bis zu fünf Geräte für die Offline-Wiedergabe von Kaufvideos gleichzeitig autorisieren (zur Autorisierung weiterer Geräte muss zuvor eines dieser fünf Geräte deaktiviert werden), (4) dasselbe Gerät nur dreimal innerhalb von 12 Monaten autorisieren und zweimal innerhalb von 12 Monaten deaktivieren, (5) alle 90 Tage maximal zwei Geräte für die Offline-Wiedergabe deaktivieren und (6) nicht mehr als drei Google-Konten auf demselben Gerät autorisieren.“

Google Play Store Videos ausleihen
Google Play Store Videos ausleihen

Das ganze funktioniert aber nicht nur im Play Store auf dem Android Smartphone oder Tablet, sondern auch im Browser unter play.google.com/store/movies und kann so stöbern welche Filme Google anbietet.

Im Angebot sind etw Filme aus Disney Pixar wie Monster AG, aber auch neue Filme wie „John Carter – Zwischen zwei Welten“. Am besten schaut ihr Euch die Liste mal selbst an. Ob Google das Ausleihen von Filmen in weitere Ländern starten wird, ist mir derzeit unbekannt. Laut Hilfe gibt es die Rentals ebenfalls in Frankreich, Spanien, USA, UK, Kanada und Australien.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Filme nun auch in Deutschland über Google Play leihbar

  • Klasse Sache! Hätte nicht damit gerechnet, dass Google Movies überhaupt noch in Deutschland startet.

  • Werden die Filme auch im O-Ton angeboten?
    Und entsprechende Filme auch ungeschnitten wo man ja eh schon mit Kreditkarte zahlen darf?

    Denn nur die wenigsten Filme möchte ich mir auf Deutsch antun müssen und auf die nette deutsche Zensur habe ich auch keine große Lust.

    Das sind 2 Punkte die ich in der Videothek habe.
    Einen „ab 18“ Bereich und die Möglichkeit bei der DVD/Blu-Ray auf eine andere Tonspur umstellen zu können.

    Ohne diese Option macht das ansonsten theoretisch gute und endlich in Deutschland verfügbare Angebot für mich leider wenig Sinn.

    • Das problem sind die Rechteverwerter, meine Schweter arbeitet in der Branche. Google muss fuer die O-Ton varianten mit voellig anderen Rechteverwertern verhandeln. Ich vermute dass die deutschen Verwerter nur eine autorisierung fuer DVD-Releases haben mehrere Sprachen anzubieten.

      Google investiert gerade maechtig in Eigenproduktionen, die werden dann vermutlich in allen Sprachen erscheinen.

    • Sicherlich kannste bereits die gekürzten Filme nennen (manche leiden an einer Hysterie und meinen in D sei alles nur Cut) oder hast Du die Filmliste noch nicht durchgesehen? Aber Hauptsache man motzt schon mal rum. 😉

      • @Thorsten:
        Danke für die Infos. Irgendwie war es klar das es wieder so ein Hin und Her mit irgendwelchen Rechten ist. Dann darf man mal gespannt sein.

        Immerhin schön zu sehen das sich was tut.

        @Andreas M.:
        Beispiel [Rec]2. Zwar nur eine Minute aber geschnitten. Den hatte ich fix gefunden weil ich einfach mal durchgeguckt habe.

        Oder warum gibt es von Underworld nur Teil 2-4? Blöd wenn man die Ganze Reihe gucken will.

        Es kommt mir dabei auch nicht drauf an jetzt die blutigste Gewalt sehen zu können, sondern eben auch das Grundangebot an Filmen. Und wenn die Ab 18 Region ausgeschlossen ist/wird, fällt eben viel weg. Auch viel das nicht nur in die pure Splatterkategorie fällt.

        Ich habe nicht alles durchgeguckt und verglichen, da ich aber eben nun mal eh zu 99% Filme in Englisch gucke (was ich wie erwähnt bei jeder Videothek machen kann), ist der Store aktuell leider noch nicht so relevant für mich.

Kommentare sind geschlossen.