Google Maps bald Offline, Street View mit neuen Perspektiven und 3D

maps 

Google hat auf dem Event „The Next Dimension of Google Maps“ heute drei Features für Google Maps vorgestellt, die in der nächsten Zeit online gehen werden.

In einer der kommenden Versionen von Google Maps für Android wird der Offline Modus, den es schon heute per Opt-In über die Einstellungen gibt. Dieser speichert die Karten zwischen und kann somit auch ohne Internetverbindung genutzt werden.

Google Maps auf Android bekommt den Offline Modus demnächst aber als festes Feature direkt über das Menü erreichbar. Der Anwender kann dann auswählen wie groß das Gebiet sein soll, welches gecachet werden soll.

Weiterhin wird es auch bei Google Street View demnächst neue Features bzw. Gegenden geben. So gibt es etwa Orte, die Google weder mit Autos noch mit dem Fahrrad erreichen kann. Nun hat man einen Rucksack entwickelt, der circa 20 Kilogramm wiegen soll. Er nutzt die gleiche Kamera wie die Autos und soll mit seinen Akkus rund einen Tag halten.

Google Street View Rucksack
Google Street View Rucksack

Damit lassen sich etwa Nationalparks ablichten.

Der Titel des Events war „The Next Dimension“ und in diese taucht Google auch ein. In wenigen Wochen gehen neue 3D Modelle online, die nicht händisch erstellt, sondern aus Bildern errechnet wurden. Dazu macht Google Stereo-Fotos von Städten aus der Luft und kann so detailgetreue 3D-Gebäude errechnen.

Die Daten werden sich dann auch in Google Earth auf iOS und Android finden lassen. 300 Millionen Menschen sollen Ende 2012 circa solche errechneten Modelle in ihrer Heimat sehen können.

Zu Beginn ist Google auch etwas auf die Geschichte von Google Maps und Earth eingegangen. Die Aufzeichnung der Präsentation findet man bald wohl auch in HD auf YouTube.

Google Earth 3D
Google Earth 3D

Unklar ist derzeit noch wann genau die neue Version kommen wird.

comment ommentare zur “Google Maps bald Offline, Street View mit neuen Perspektiven und 3D

Kommentare sind geschlossen.