Matt Cutts kündigt neues Algorithmus-Update an – SEO wird abgestraft

search 

Google ändert jährlich hunderte von Ranking-Parametern in der Websuche, ohne das es den Usern oder Seitenbetreibern großartig auffällt. Doch manchmal holt der Algorithmus-Verantwortliche Matt Cutts die große Keule raus und schleudert Spam-Webseiten in Massen aus dem Index, und in wenigen Wochen steht uns wieder so ein großes Update bevor.


Wie schon beim Panda-Update vor knapp einem Jahr werden auch diesmal wieder sehr viele Webseiten von der Änderung betroffen sein. Auch das kommende Update wird sich vorallem darauf konzentrieren Linkfarmen, überoptimierte Webseiten und Aggregatoren mit unrelevanten Inhalten aus dem Index zu verbannen bzw. weit nach hinten in der Ergebnis-Liste zu schieben.

Details dazu wollte man noch nicht bekannt geben, aber Google hat es sich zum Ziel gesetzt den GoogleBot intelligenter zu machen und Seiten mit zuvielen SEO-Links zu erkennen. Das stellt das Team natürlich vor eine Herausforderung, da gerade große Link-Aggregatoren oft nur einen kleinen Hinweis liefern dass der gesuchte Content garnicht vorhanden ist, aber dafür andere Ergebnisse anbietet – wie ein Algorithmus das erkennen soll bleibt natürlich Googles Geheimnis.

Das Update soll in den nächsten Monaten oder gar schon Wochen ausgerollt werden, dann dürfen wir auch mit mehr Infos rechnen.

Hier noch das Statement von Matt Cutts

What about the people optimizing really hard and doing a lot of SEO. We don’t normally pre-announce changes but there is something we are working in the last few months and hope to release it in the next months or few weeks. We are trying to level the playing field a bit. All those people doing, for lack of a better word, over optimization or overly SEO – versus those making great content and great site. We are trying to make GoogleBot smarter, make our relevance better, and we are also looking for those who abuse it, like too many keywords on a page, or exchange way too many links or go well beyond what you normally expect. We have several engineers on my team working on this right now.

[SERoundTable]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Matt Cutts kündigt neues Algorithmus-Update an – SEO wird abgestraft

  • Also wenn das so klappt wie angekündigt finde ich das völlig in Ordnung! Wenn ich entscheiden müsste zwischen einer Seite mit gutem Content und einer die übermäßig auf SEO optimiert ist… würd ich immer die mit dem Content nehmen… 😉
    Na dann bin ich mal gespannt, wer alles am „rumheulen“ ist, sobald das Update draußen ist.

    • Naja, ich dachte bisher, das content auch ein Teil von SEO ist. Klar sind Inhalte, das wichtigste an einer Seite!

  • Das wird ja spannend werden…ich sehe schon vielen Selbständigen, die einbuße ertragen müssen, weil Dienst oder Paket xyl nicht mehr gekauft wird.

  • @Mario:
    Es werden wohl nur die schwarzen Schafe heulen, die mit unsauberen Methoden arbeiten oder ihren Kunden wilde Versprechungen machen.

  • Was ist denn genau mit SEO Links gemeint ?
    Letztendlich kann das ja alles bedeuten. Wenn man es genau nimmt, wäre ja jeder Link ein SEO Link, der nicht aus freien Stücken von fremden Personen gesetzt wurde.

  • Ich wundere mich seit ein paar Wochen, dass die Blogeinträge einer meiner Seiten nur noch sehr schlecht ranken und erst sehr spät überhaupt im Index erscheinen.
    Aber, dass es nun mit diesen Neuerungen zu tun haben soll, die Du hier beschreibst, kann ich mir in meinem Fall nicht vorstellen.
    Die Frage ist also: Woran kann es generell liegen, dass Blogeinträge aufeinmal nicht mehr so schnell wie früher indexiert werden und dann auch noch schlecht ranken?

    Hat jemand Tipps?

Kommentare sind geschlossen.