+ 

Sucht man bei Google etwa nach +youtube, dann bekommt man noch vor den Suchergebnissen das Profil in den Vorschlägen gezeigt. Mit wenigen Klicks kann man eine Seite dann zu seinen Kreisen hinzufügen und wird hier etwa über Youtube informiert. 

Grundsätzlich kann jede Google+ Seite so in den Vorschläge integriert werden. In diesem Eintrag in der Hilfe bekommt man auch auf Deutsch erklärt, wie das geht. Google entscheidet dann selbst, ob es die Seite anzeigt. Da man mit +Suchbegriff nach den Seiten suchen kann, dürfte das der Grund sein, weshalb man den Operator + entfernt hat.

“Mit Google+ Direkt können Sie aus der Google-Suche schnell eine bestimmte Google+ Seite aufrufen und diese sogar zu Ihren Kreisen hinzufügen. Wenn Sie beispielsweise nach “+youtube” oder “+pepsi” suchen, können Sie direkt zur Google+ Seite von YouTube bzw. Pepsi geleitet werden und diese Seite auf Wunsch auch zu Ihren Kreisen hinzufügen,” schriebt Google in der Hilfe.

Das Video hier zeigt wie es geht:

Die Einbindung ist recht einfach. Neben einem rel-Link im Header zur Google+-Seite, soll auf dieser auch ein Link zur Webseite sein. Schon kann die Seite in der Theorie direkt bei den Vorschlägen erscheinen. Klickt der Nutzer den Vorschlag an, dann landet er auf der Google+Seite und kann die Seite einkreise.

Aktuell kann es noch sein, dass keine Seite vorgeschlagen wird.

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , ,