YouTube lässt sich jetzt mit Google+ verbinden

+ youtube 

So langsam fügen sich die einzelnen Teile im Google-Universum zusammen: Ab sofort lässt sich YouTube auch mit Google+ verbinden – allerdings derzeit nur in eine Richtung. Durch die Verbindung wird ein neuer Bereich auf der YouTube-Startseite eingefügt, in dem alle Videos aufgeführt werden die von den G+-Kontakten geteilt worden sind.

Um Google+ mit YouTube zu verbinden müsst ihr nur in die Sharing-Einstellungen gehen und hinter dem G+-Symbol auf Connect klicken – fertig. In dieser Zeile wird auch schon darauf hingewiesen dass AutoShare derzeit nicht unterstützt wird. Alles was diese Verbindung dann tut, ist die Videos der Personen in euren Kreisen einzusammeln und diese dann auf der Startseite zu präsentieren – aber auch dies mit mehrstündiger Verspätung.

YouTube shared nichts mit Google Plus
Weitere Dinge, die auf anderen Networks wie z.B. Facebook geteilt werden, werden derzeit von G+ nicht unterstützt – etwa der Hinweis dass ihr ein neues Video hochgeladen oder eines kommentiert bzw. geliked habt. Möglich dass diese Features später noch nachgerüstet werden, aber ich gehe eher davon aus dass einige Teile davon bewusst nicht integriert worden sind – um die G+Timeline nicht unnötig vollzustopfen.

Eines der Vorteile von G+ ist ja, dass in der Timeline nur Einträge erscheinen die der User bewusst veröffentlicht, weitere Meldungen wie +1s oder Spiel-Erfolge sind bewusst versteckt. Würde jetzt jeder YouTube-Kommentar bzw. jedes Like dort auftauchen widerspräche dies dem Konzept. Wer also ein Video in G+ haben möchte soll gefälligst über den +1-Button teilen. Und den dazugehörigen Kommentar kann man dann auch gleich dort veröffentlichen. Möglich wäre es eher, dass der G+-Kommentar dann auch bei YouTube auftaucht, statt andersherum.

Neues Sharing-System für YouTube?
Die Information dass ihr ein neues Video hochgeladen habt gehört dagegen mE schon in den G+-Stream, schließlich ist dies ja bei neuen Foto-Alben nicht anders. Ich gehe davon aus dass YouTube demnächst den gesamten Sharing-Prozess überarbeiten und den jetzigen G+-Standard anpassen wird. Und dann wird es wohl auch direkt nach dem Upload eine Möglichkeit geben dies seinen Kreisen mitzuteilen, und dabei auch gleich die Zugriffsrechte zu regeln.

Das gesamte Circles-System wird wohl demnächst in YouTube, und auch vielen weiteren Google-Services, integriert werden. Möglich dass privat geteilte Videos dann automatisch auch auf G+ auftauchen, natürlich nur in den Streams der Personen mit der das Video geteilt wird. Bisher wird nur eine Hinweis-Mail verschickt dass Person XY ein Video mit euch teilt – doch wenn die Mail in den Unweiten des Archivs verschwindet ist damit auch das Video „weg“. Bei G+ könnte man es leichter wider finden. Aber warten wir es erstmal ab.

Hangout schon lange da
Interessant ist ja auch die Tatsache, dass sich über YouTube schon seit längerer Zeit ein G+-Hangout starten lässt. Dabei wird das aktuelle Video dann mit allen Personen in diesem Hangout geteilt – und eben dieser erscheint ja wieder im G+-Stream. Und das war schon vorher ohne verbundene Accounts möglich. Aber sicherlich wird auch dieser damalige „Schnellschuss“ noch einmal etwas konsequenter in das neue YT-Sharing integriert – sofern es denn kommt.

Was haltet ihr von dieser – erst einmal – kleinen Integration? Hättet ihr lieber die vollen Meldungen wie bei twitter und facebook im G+-Stream?

» YouTube Sharing Settings

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube lässt sich jetzt mit Google+ verbinden

Kommentare sind geschlossen.