android 

Am Montag hat Google neue Zahlen zur Verbreitung der einzelnen Android-Versionen veröffentlicht. Wie immer basieren diese Zahlen auf den Zugriffen auf den Android Market in den zwei Wochen vor dem Stichtag. Gingerbread nähert sich langsam aber sicher der Mehrheit. 

Die Änderungen im einzelnen:

Cupcake (Android 1.5) hatte im genannten Zeitraum einen Anteil von 1,1% und konnte somit gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte zulegen. Die nächste Version war Android 1.6 und diese hat gegenüber Anfang September 0,4 Punkte eingebüßt und kommt nun auf 1,4%.

Eclair (Android 2.1) sank auf 11,7% (-1,6%), FroYo (2.2) gab erneut nach und liegt mit bei 45,3%. Vor fünf Monaten lag der Anteil noch etwas mehr als 20% höher. Damit ist FroYo auch der größte Verlierer – Minus 5,90%.

Der Anteil von Android 2.3-2.3.2 musste 0,1 Punkte abgeben und kommt nun auf 0,5% der Geräte vor. Android 2.3.3 und neuer konnte seinen Anteil auf 38,2% (+7,5%) steigern. Gingerbread wird wegen Änderungen an der API in zwei Versionen geteilt. Damit liegt der Anteil von Android 2.3.x bei 38,7% (+7,4%).

Android Versionen im Oktober 2011

Auch Android 3.x wird in mehrere Versionen unterteilt, haben aber mit Honeycomb alle den selben Codename. Gemeinsam kommen die drei Versionen auf 1,8% (+0,4%). Unterteilt man es genauer, dann liegt der Anteil von Android 3.0 beim selben Wert wie im September – nämlich 0,2%, Android 3.1 legte um 0,2% zu und hat nun einen Anteil von 0,9%. die derzeit aktuellste Android-Version 3.2 legte ebenfalls um 0,2% zu und schafft es nun auf 0,7%.

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , ,