Neues Design für die Suchergebnisse

search 

Google scheint derzeit ein neues Design bei den Suchergebnissen für alle Nutzer zu veröffentlichen. Ähnliche Designs wurden bereits in der Vergangenheit bei einigen Nutzern getestet. Das bisherige Layout wird mit dem Update etwas verändert. 

So ist die Angabe über die Treffer nun als größere Zeile mit mehr Abstand unter dem Suchfeld. Bisher fand man diese direkt unter dem Suchfeld. Außerdem gibt es nun auch den Hinweis, dass man sich auf der Suche befindet. So etwas ähnliches hat Google bereits bei Google Docs und dem Google Kalendar gemacht. Es schaut also so aus, als wolle man den Namen aus dem Logo entfernen und ihn als Text anzeigen.

Hier das neue Layout und das alte Design im Vergleich:

Google Search September

Weggefallen sind auch die einzelnen Icons an den unterschiedlichen Suchgebieten wie Bildern, News oder Blogs. Unklar ist, aber nach wie vor, ob es sich hierbei um das endgültige Layout bei Google Search handelt, als Google im Sommer allgemein das neue Design angekündigt hat, sagte man, dass man weitere testen wird.

Derzeit ist das neue Layout noch nicht für alle verfügbar, so ist es möglich, dass noch das alte angezeigt wird. Beim Testen mit unterschiedlichen Browsern mit und ohne Google Cookies wurde das Design oft vorhanden, wenn es keine Cookies von Google gab. Daraus schließe ich, dass es für alle kommen wird.

Design September
Design der Suche im September 2011

Was ist eure Meinung dazu? Gefällt es Euch? Leider verbraucht Google Search nun wieder etwas mehr Platz und zeigt Ergebnisse weiter unten.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neues Design für die Suchergebnisse

  • Google hat noch mehr verändert. Seit 3 Tagen ist mein Design bei iGoogle total zerschossen. Hintergrund und Inhalt stimmen nicht mehr überein, es sieht fürchterlich aus. Mich kotzen diese ständigen Basteleien an. Wozu gibts denn benutzerdefinierbare Designs, wenn alle paar Monate sich in LA einer was Neues einfallen lässt? Dann kann ich mich gleich abmelden und anonym surfen, zum Nachteil der Google-Überwachungsdatenbank.

  • Warum versucht Google eigentlich so penetrant, ihre Designs größer zu machen, damit möglichst wenig auf einen Bildschirm passt?

    • bei docs passt es sich nun besser an die größe an.

      Am Netbook wird bei mir automatisch kompakt gewählt, obwohl am Desktop die Auswahl auf Mittel steht.

  • Bei mir hängt es auch davon ab, wie ich auf die Google Seite komme.
    Verwende ich die Suchbox von Safari, bekomme ich das neue Design.
    Gehe ich zuerst auf google.at und suche von dort, bekomme ich das alte Design.

    BTW: Das neue Design sieht sehr schlicht aus. Mir gefällts!

    • Bei mir funktioniert das neue Design nur auf GOOGLE.de, nicht aber auf der österreichischen Version. Vielleicht liegt es daran?
      BTT: Mir gefällt das neue Design gut. Wobei ich auch einen recht großen Bildschirm habe und mich das nicht weiter stört. Ist halt nett gemacht.

  • Hmm – ich finde die Änderungen eigentlich in Ordnung. Nur das man jetzt die Icons entfernt, finde ich dann doch schade. Ansonsten: Daumen hoch…

  • Hatte es schon öfter. Immer in LiveSessions.

    Und selbst auf einem 20″ Screen muss man elendig lange scrollen.

  • Hm, irgendwie ist die Zoomfunktion dieses Artikels etwas kaputt. Jedenfalls öffnet sich der Zoom nur ganz klein, man erkennt kein Bild.

  • Ohne Icons ist es ziemlich öde… hoffe die kommen wieder… wieso so viel platz für eine so nutzlose Info wie treffer Verbraucht wird ist mir ein Rätsel. Fand die Änderungen bis jetzt immer toll, in diesem Fall würde ich aber gern zurück. Das alte war aus meiner Sicht perfekt…

  • An sich keine große Veränderung , allerdings gefiel mir das alte Desgin besser , ohne die kleinen Grafiken erscheint mir das , streng gesagt, amateurhaft.

    • Nachtrag: Seit einiger Zeit kann man die linke Seitenleiste nicht mehr ausklappen, und jetzt wird bei 768×1366 Pixeln Bildschrimauflösung etwa die Hälfte der Bildschirmhöhe verschwendet – und dabei benutz ich sogar den platzsparenden Chrome. Würde ich den IE6 benutzen und hätte noch ein paar Toolbars installiert, ich würde wohl von der Bildersuche nichts mehr mitbekommen.

      Interessant finde ich, dass die Web- und die Bildersuche zwar den gleichen Designaufbau haben, bei der Websuche aber die komplette Navigation mitgescrollt wird, während sie in der Bildersuche stehenbleibt. Vielleicht schraubt man im Hause Google noch dran?

      Aber so wie es jetzt ist muss ich sagen: Google, was soll das? Ich dachte, Ihr wollt das IT-Unternehmen für die Netbook-Generation werden? Ihr seid gerade dabei, mich nur des Designs wegen wieder einem toten Dinosaurier namens Yahoo zuzuführen.

  • Glaube nicht, dass alle Design-Elemente lange so bleiben werden, bspw. ist der Satz „Ungefähr 123.45 Ergebnisse (0,09 Sekunden)“ für den User nicht wirklich relevant und trotzdem bekommt er jetzt ne Top Platzierung mit ner 57px height – oder… Google setzt dort die Premium Ads bald rein zu Premium Preisen…

    na ja, die Icons links hatten eh nur von den relevanten Ads abgelenkt… somit wird Google wieder ein paar Dollar mehr verdienen… business as usual

  • Mich interessiert es einen Furz, wie viele Suchergebnisse gefunden wurden! Warum wird für so eine nutzlose Information so viel wertvoller Anzeigeplatz verschwendet?

Kommentare sind geschlossen.