Me, myself and I on the Web – Wer schreibt über mich im Internet

accounts 

Ein neuer Abschnitt auf dem Google Dashboard soll das finden von Informationen über einen selbst im Internet einfacher machen. Mit wenigen Klicks kann man zudem ganz einfach einen Google Alert einschalten. 

Wahlweise erfolgt der Hinweis per Mail sobald Google den Namen gefunden hat, einmal am Tag oder einmal in der Woche sofern es neue Ergebnisse zum Namen gibt. Weiterhin führt der Abschnitt auf dem in München entwickeltem Google Dashboard alle Links des Google Profiles auf. So kann man sich schnell einen Überblick verschaffen.

Me on the WebWeiterhin gibt es Tipps zu Wie verwalte ich meine Online-Identität und Wie entferne ich unerwünschte Inhalte. Weitere Infos über Me, myself uind I on the Web bzw. „Ich im Internet“ gibt es hier.

Vor einiger Zeit haben wir mal beleuchtet, warum Google Adressen und Co. findet. Sich an Google zu wenden um die Ergebnisse zu ändern, ist übrigens sinnlos, da Google nur Ergebnisse zeigt, die für jeden sichtbar auf Internetseiten von anderen stehen. Möchte man seinen Namen löschen lassen, muss man sich an den jeweiligen Webmaster wenden.

Ich im Internet ist der zweite Abschnitt auf dem Google Dashboard. Dort findet man Informationen über Daten, die man selbst bei Google gespeichert hat, wie die Anzahl an Dokumenten in Google Docs, Mails, Lesezeichen aus Google Chrome oder Alben in Picasa Web. Zu jedem Abschnitt gibt es Tipps und Erklärungen wie man die Daten löschen kann.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Me, myself and I on the Web – Wer schreibt über mich im Internet

Kommentare sind geschlossen.