cloudconnect 

Das Plugin Google Cloud Connect für Microsoft Office hat ein Update erhalten. Ab sofort können Nutzer auch Dateien aus Google Docs mit dem Service öffnen. Ein vorheriger Download ist nicht nötig.

Das Plugin aktualisiert sich wie die meisten anderen Google Dienste automatisch und das Update sollte in wenigen Tagen bei allen Nutzern angekommen sein. Über das Menü in der Toolbar kann man nun auch Dateien aus Google Docs öffnen. Hierfür lädt das Plugin zuerst eine Liste aller Daten in Google Docs. Diese Liste ist durchsuchbar, so dass man die richtige Datei schnell finden soll.

Nach der Auswahl der Datei wird sie automatisch heruntergeladen und mit Office geöffnet. Änderungen werden automatisch zu Google Docs hochgeladen. Möchte man nach einigen Tagen erneute Änderungen an der Datei vornehmen, braucht man diese nicht erneut herunterzuladen, sondern kann die lokale Datei öffnen.

Cloud Connect

Google Cloud Connect bringt Features aus Google Docs in die gewohnte Oberfläche von Microsoft Office. So können Nutzer weiterhin mit Word arbeiten und finden die Funktionen an den gewohnten Stellen. Aber es ist ebenfalls möglich gemeinsam an einem Dokument zu arbeiten, wenn alle Mitarbeiter Cloud Connect mit Microsoft Office nutzen.

Ob Google auch für LibreOffice oder OpenOffice.org ein solches Plugin anbieten wird, ist unklar.

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , , ,