Google Maps nun auch im Browser auf Android und iPhone

maps 

Google Maps steht nun auch auf Android und iPhone direkt im Browser zur Verfügung. Bisher wurden die Nutzer beim Aufruf von maps.google.com automatisch zur vorinstallierten App auf den Geräten weitergeleitet. Das mobile Google Maps verfügt über einige Features, die es auch auf dem Desktop gibt.

Zwar aktualisiert Google die Android-App regelmäßig, doch Google Maps auf dem iPhone ist schon etwas veraltet und kann von Google kaum aktualisiert werden. Insofern schafft sich Google durch die mobile Version im Browser etwas Unabhängigkeit.

Als Featureliste gibt Google diese Funktionen an:

  • Aktuelle Position anzeigen
  • Suche nach Unternehmen in der Umgebung mit Vorschlägen und Autovervollständigung
  • Anklickbare Icons für beliebte Unternehmen und Stationen von Nahverkehrsmitteln
  • Routenplaner mit Auto, Nahverkehr, Fahrrad sowie zu Fuß. (Nahverkehr (Transit) und Fahrrad gibt es nicht überall)
  • Welche zwischen Karten- und Satellitenansicht, außerdem mit Transit, Traffic, Fahrrad und weiteren Layern
  • Infos aus Google Places mit Fotos, Bewertungen, Öffnungszeiten und mehr.
  • Wenn man mit seinem Google Account eingeloggt ist, bekommt man seine markierten Orte angezeigt und außerdem hat man Zugriff auf MyMaps.

Google Maps im mobilen Browser bietet Google für das iPhone und Android an. Sollten weitere Features und Funktionen hinzukommen, muss der Nutzer keine Updates installieren, sondern hat sofort Zugang zu diesen, heißt es abschließend in der Ankündigung von Google.

comment ommentare zur “Google Maps nun auch im Browser auf Android und iPhone

Kommentare sind geschlossen.